GSV II Berichte

GSV II Berichte Saison 2023/2024

Sonntag 02.03.2024 Kreisliga B Staffel 2, 12. Spieltag TuS Freiberg – GSV Pleidelsheim II 2:0 (0:0)

Durch eine 0:2 Niederlage im Derby beim TuS Freiberg, verlor der GSV II die Tabellenführung und steckt weiter in einem Tief. Auch verstärkt durch einige Akteure der ersten Mannschaft konnte man die Niederlage nicht abwenden. Das Team von Trainer Tim Götting sollte schleunigst das Ruder wieder rum reißen, sonst kann die gute Ausgangslage zum Ende der Hinrunde nichts Wert sein.

GSV Pleidelsheim II: Wunsch – Kroll, Cardinale, Nikoleizig, Sarcev, Meier, L. Theurer, Singer, Mack, Bendler, Ebert (C). Einwechselspieler: Pace, J. Schneider, Pasternak, Neumann.

Tore: 1:0 Rrustemaj (50.), 2:0 Murolo (81.).

Alexander Fuchs

Sonntag 25.02.2024 Kreisliga B Staffel 2, 11. Spieltag GSV Pleidelsheim II – FV Ingersheim II 2:2 (1:2)

Der GSV II konnte im Neckartalderby gegen den FV Ingersheim II leider nicht gewinnen und steckt gerade in einem Formtief. Die gezeigten Leistungen in der Wintervorbereitung, setzten die gelb/schwarzen fort. Kapitän Alessio Gamba war in der ersten Hälfte der GSV Torschütze. Im zweiten Durchgang glich Sascha Ebert durch einen Strafstoß zum 2:2 aus. Dabei blieb es und das Team von Tim Götting muss nun beim Derby und Spitzenspiel gegen TuS Freiberg ein anderes Gesicht zeigen, sonst droht der Verlust der Tabellenführung.

GSV Pleidelsheim II: Schopp – M. Schneider (78. Neumann), Gamba (C) (40. Mack), Nikoleizig, Sarcev, Meier, L. Theurer (58. Kroll), Singer, Probst (40. Vogt), Bendler, Ebert.

Tore: Gamba und Ebert

Alexander Fuchs

Sonntag 18.02.2024 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SV Germania Bietigheim II 1:3 (0:1)

Auch die Generalprobe vor dem Rückrundenbeginn, Nachholspiel und Neckartalderby gegen den FV Ingersheim II, setzte der GSV II in den Sand und blieb in der Wintervorbereitung sieglos! Gegen die zweite Garnitur der Germanen verloren die gelb/schwarzen mit 1:3. Das einzige Tor für das Team von Trainer Tim Götting markierte Sven Probst in der 60. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2.

GSV Pleidelsheim II: Schopp – M. Schneider, Pace (10. Kroll), Nikoleizig, Sarcev, Pasternak, L. Theurer (46. Neumann), Singer, Probst, Bendler, Ebert (C).

Tore: 0:1 und 0:2 Larisch (19./53.), 1:2 Probst (60.), 1:3 Heinrich (84.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 14.02.2024 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – TSV Weinsberg 0:3 (0:1)

Weiter sieglos bleibt der GSV II in der Wintervorbereitung. Auch gegen den TSV Weinsberg gelang kein Sieg und die gelb/schwarzen verloren mit 0:3.Stubert brachte die Gäste in der 20. Minute mit 0:1 in Führung. Im zweiten Abschnitt erhöhte in der 75. Minute Temizkan auf 0:2, ehe in der Schlussminute wieder Schubert zur Stelle war und den 0:3 Endstand herstellte.

GSV Pleidelsheim II: Santos (46. Schopp) – Pace (46. Kroll), Gamba (C), Nikoleizig (62. Fröhlich), Sarcev (46. M. Schneider), Pasternak, L. Theurer (67. Bucher), Singer, Probst (46. Vogt), Bendler, Ebert.

Tore: 0:1 Stubert (20.), 0:2 Temizkan (75.), 0:3 Stubert (90.).

Alexander Fuchs

Sonntag 11.02.2024 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SV Rot 2:2 (0:1)

Gegen den SV Rot, trennte sich der GSV II in einem weiteren Testspiel mit 2:2. Nach einem 0:1 Pausenrückstand egalisierte zuerst der eingewechselte Lars Theurer die Partie (1:1/52.) und Alessio Gamba brachte die gelb/schwarzen mit 2:1 in Front (65.). Zu einem Erfolg reichte es nicht ganz, denn die Gäste glichen durch einen Elfmeter in der 84. Minute noch zum 2:2 aus.

GSV Pleidelsheim II: Santos (46. Schopp) – Pace (44. Siska), Gamba (C), Vogt, Nikoleizig, Fröhlich (46. L. Theurer), Sarcev, Singer, J. Schneider, Bendler, Ebert.

Tore: 0:1 Öztürk (35.), 1:1 L. Theurer (52.), 2:1 Gmaba (65.), 2:2 Kondo (84./Strafstoß).

Alexander Fuchs

Sonntag 04.02.2024 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SV Salamander Kornwestheim 0:5 (0:0)

Gegen den Bezirksligisten SV Salamander Kornwestheim bestritt der GSV II sein erstes Testspiel in der Wintervorbereitung zur Rückrunde. Eine Stunde hielt man gegen den klassenhöheren Gegner mit, bis dieser ein zwei Gänge hoch schaltete. Schürmann mit einem schnellen Doppelpack und Hartmann trafen innerhalb von sechs Minuten dreimal. In der Schlussphase erhöhten Anar (0:4/85.) und Löffler zum 0:5 Endstand (90.).

GSV Pleidelsheim II: Schopp – Neumann (46. Bucher), Gamba (C), Nikoleizig, Fröhlich, Pasternak, Singer, Weisseisen (46. Lorefice), Probst, L. Theurer, Ebert. Einwechselspieler: Kroll.

Tore: 0:1 und 0:2 Schürmann (60./64.), 0:3 Hartmann (66.), 0:4 Anar (85.), 0:5 Löffler (90.).

Alexander Fuchs

Sonntag 19.11.2023 Kreisliga B Staffel 2, 10. Spieltag TSV Affalterbach II – GSV Pleidelsheim II 0:5 (0:3)

Durch einen klaren 5:0 Erfolg beim TSV Affalterbach II, erledigte der GSV II seine Pflichtaufgabe und steht durch diesen Erfolg wieder an der Tabellenspitze.

Das Team von Trainer Tim Götting ging schon nach drei Minuten mit 1:0 in Führung, nachdem Jochen Vogt bei einem Freistoß von Maximilian Singer zur Stelle war. Wenig später erhöhte dann Torjäger Sascha Ebert mit einem Freistoß auf 2:0 (9.). Kurz vor der Pause gelang Cedric Theurer nach Zuspiel von Singer das 3:0 (40.). Auch beim 4:0 in der 60. Minute waren die Protagonisten dieselben. Die Vorlage von Singer, seine dritte heute,  versenkte C. Theurer ins Netz. Den Endstand zum 5:0 besorgte Ebert mit seinem zweiten Tor des Tages, durch einem verwandelten Strafstoß  (65.).

GSV Pleidelsheim II: Bednara – Probst, Vogt, M. Schneider – Pasternak, Meier, Fröhlich, Singer, Igwe – C. Theurer, Ebert (C).   Einwechselspieler: L. Theurer Kroll, J. Schneider, Bendler, Siska.  

Tore: 0:1 Vogt (3.), 0:2 Ebert (9.), 0:3 und 0:4 C. Theurer (39./60.), 0:5 Ebert (65./Elfmeter).     

Alexander Fuchs

Sonntag 12.11.2023 Kreisliga B Staffel 2, 9. Spieltag VfR Großbottwar II – GSV Pleidelsheim II 0:10 (0:7)

Der GSV II marschiert durch die Kreisliga B II. Den Tabellenletzten VfR Großbottwar II überrollten die gelb/schwarzen förmlich und feierten einen 10:0 Kantersieg.

Vor allem in der ersten Hälfte lief es wie am Schnürchen. Schon in der fünften Minute führte der GSV mit 1:0. Nach Vorlage von Jonathan Pasternak, gelang Constance Igwe endlich sein erstes Tor für die gelb/schwarzen. In der 20. Minute erhöhte, wieder auf Zuspiel von Pasternak, Cedric Theurer auf 2:0. Nach einer halben Stunde folgte dann ein Tor nach dem anderen. Zuerst verwertete Torjäger Sascha Ebert die Vorarbeit von Manuel Schneider zum 3:0 (32.), ehe C. Theurer mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 stellte (37.). Kurz darauf legte C. Theurer für Ebert auf, der auf 5:0 erhöhte (40.). Und nur zwei Minuten später erzielte Ebert nach Vorlage von Igwe mit seinem dritten Tor des Tages das 6:0. Den Halbzeitstand zum 7:0 besorgte schließlich Igwe, nachdem Ebert das Zuspiel lieferte (45.). Im zweiten Abschnitt wechselte Trainer Tim Götting kräftig durch und die GSV Torschützen änderten sich. So durfte sich in der 65. Minute Pasternak als Torschütze feiern lassen, als er die Vorlage von Patrick Weisseisen zum 8:0 verwandelte. Das 9:0 markierte Simon Fröhlich in der 76. Minute, ehe Lars Theurer zwei Minuten vor dem Ende nach Zuspiel von Jan Schneider zum 10:0 Endstand traf.     

GSV Pleidelsheim II: Santos – Nikoleizig, Vogt, M. Schneider – Pasternak, Meier, Fröhlich, Singer, Igwe – C. Theurer, Ebert (C).   Einwechselspieler: Weisseisen, L. Theurer, Neumann, J. Schneider.  

Tore: 0:1 Igwe (5.), 0:2 C. Theurer (20.), 0:3 Ebert (32.), 0:4 C. Theurer (37.), 0:5 und 0:6 Ebert (40./42.), 0:7 Igwe (45.), 0:8 Pasternak (65.), 0:9 Fröhlich (76.), 0:10 L. Theurer (88.).   

Alexander Fuchs

Sonntag 05.11.2023 Kreisliga B Staffel 2, 8. Spieltag FC Marbach II – GSV Pleidelsheim II 1:3 (0:2)

Das Derby beim FC Marbach II gewann der GSV II mit 3:1 und bleibt weiter Zweiter in der Tabelle. Dabei war GSV Torwart Julian Santos der Mann des Spiels, weil er zwei Elfmeter abwehren konnte!   

Von Beginn an drückte das Team von Trainer Tim Götting auf das Marbacher Tor. Cedric Theurer (4./8.) und Constance Igwe (16.) vergaben in der ersten Viertelstunde schon drei Großchancen. Besser machte es Torjäger Sascha Ebert, der die Vorlage von C. Theurer ins linke Eck zum 1:0 versenkte (16.). Maximilian Singer setzte danach einen Heber knapp am Kasten vorbei (23.), ehe die Gastgeber zwei Möglichkeiten vergaben (30./32.). Beim 2:0 der gelb/schwarzen nach einem Eckball, legte diesmal Ebert für C. Theurer auf (39.). Mit einer verdienten 2:0 Führung, die viel höher sein könnte, ging es in den zweiten Abschnitt. Schon nach wenigen Sekunden gab es einen Strafstoß gegen den GSV, den jedoch GSV Keeper Santos aus dem rechten Eck fischte (46.). In der Folgezeit hatte der GSV weitere gute Chancen um die Führung auszubauen. Doch Simon Fröhlich (58.), Manuel Schneider (64.), Lars Theurer (66.) und Ebert (68.) zielten zu ungenau. Die Gastgeber hatten zehn Minuten vor dem Ende die wiederholte Gelegenheit durch einen Strafstoß zu verkürzen. Aber wieder war Santos in der richtigen Ecke, konnte den Elfmeter und den Nachschuss überragend parieren! Die gelb/schwarzen bestraften dies durch das 3:0 in der 86. Minute. L. Theurer´s Ecke klatschte an den Pfosten und M. Schneider stand goldrichtig und staubte ab. Ebert verpasste noch das vierte Tor (89.), bevor der FCM durch Koca nach einer Ecke den 3:1 Endstand herstellten (90.).  

GSV Pleidelsheim II: Santos – Kroll, Nikoleizig, Vogt, M. Schneider – Meier, Fröhlich, Singer, Igwe – C. Theurer, Ebert.   Einwechselspieler: L. Theurer, J. Schneider, Probst, Sahin, Pasternak.  

Tore: 0:1 Ebert (16.), 0:2 C. Theurer (39.), 0:3 M. Schneider (86.), 1:3 Koca (90.).  

Besondere Vorkommnisse: Julian Santos (GSV) hält zwei Elfmeter (46./80.).  

Alexander Fuchs

Sonntag 29.10.2023 Kreisliga B Staffel 2, 7. Spieltag SV Poppenweiler – GSV Pleidelsheim II 1:3 (0:1)

Beim punktgleichen Tabellendritten, gewann der GSV II mit 3:1 und sicherte sich so drei weitere wichtige Punkte.

Auf dem Kunstrasen in Poppenweiler war es eine umkämpfte Partie. In der 38. Minute brachte GSV Kapitän Alessio Gamba die gelb/schwarzen nach einer Ecke von Sascha Ebert mit 1:0 in Führung. Mitte des zweiten Abschnitts besorgte Torjäger Ebert auf Zuspiel von Colin Nikoleizig das 2:0 (66.), ehe der eingewechselte Tolunay Sahin nach einem Eckball von Maximilian Singer auf 3:0 erhöhte (77.). Der SVP kam durch da Silva in der 83. Minute nur noch zum 3:1 Anschlusstreffer. 

GSV Pleidelsheim II: Santos – Pace, Nikoleizig, Gamba (C), Pace, M. Schneider – Meier, Fröhlich, Singer, Igwe – C. Theurer, Ebert.   Einwechselspieler: Sahin, J. Schneider, Kroll, Pasternak.  

Tore: 0:1 Gamba (38.), 0:2 Ebert (66.), 0:3 Sahin (77.), 1:3 da Silva (83.).  

Alexander Fuchs

Sonntag 22.10.2023 Kreisliga B Staffel 2, 6. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SGV Murr 2:1 (0:0)

Auch der Nachbar SGV Murr II konnte dem Team von Trainer Tim Götting nicht Punkte abknöpfen. Der  GSV II gewann nämlich das Derby mit 2:1 und feierte den sechsten Sieg im sechsten Spiel und festigt damit weiter die Tabellenführung.

Im ersten Abschnitt war es eine ausgeglichene Partie und es vielen keine Tore. Dies änderte sich zu Beginn des zweiten Abschnitts. In der 50. Minute legte Manuel Schneider für Maximilian Singer auf, der die gelb/schwarzen mit 1:0 in Front brachte. Wenig später gab es Strafstoß für den GSV, den Torjäger Sascha Ebert gewohnt sicher flach ins untere Eck zum 2:0 verwandelte (57.). Danach verwaltete der GSV die Begegnung und stand defensiver. Erst in der 90. Minute konnten die Gäste aus Murr auf 2:1 verkürzen, als Krämer einen Elfmeter verwandeln konnte.

So endete auch die Partie und der GSV II steht mit der vollen Punktzahl (18) und einem Torverhältnis von +22 auf Platz eins! 

GSV Pleidelsheim II: Bednara – Pace, Probst, Gamba (C), Pace, M. Schneider – Sahin, Meier, Singer, Igwe – Bendler, Ebert.   Einwechselspieler: L. Theurer, C. Theurer, Fröhlich, Nikoleizig, Kroll.  

Tore: 1:0 Singer (50.), 2:0 Ebert (.57./Elfmeter), 2:1 Krämer (90./Elfmeter).   

Alexander Fuchs

Sonntag 15.10.2023 Kreisliga B Staffel 2, 5. Spieltag GSV Höpfigheim – GSV Pleidelsheim II 1:2 (1:1)

Durch einen knappen und dreckigen 2:1 Erfolg im Derby beim GSV Höpfigheim, verteidigt der GSV II weiter die Tabellenführung. In einem hart geführten Spiel mit vielen Fouls und Karten, zeigte sich das Team von Trainer Tim Götting cleverer und holte den fünften Sieg im fünften Spiel. Die gelb/schwarzen gingen nach einer halben Stunde durch Lucca Bendler mit 1:0 in Führung, nachdem er die Vorlage von Davide Pace ins Tor versenkte. In der Nachspielzeit konnten die Gastgeber durch Michel zum 1:1 ausgleichen (45+2.). Torjäger Sascha Ebert war es dann, der den GSV II auf die Siegerstrasse brachte und in der 82. Minute nach einem Freistoß den 2:1 Endstand herstellte. Bis zum Schlusspfiff verteidigte man den Vorsprung mit Glück und Verstand und konnte den Derbysieg feiern.

GSV Pleidelsheim II: Bednara – Neumann, Gamba (C), Pace, M. Schneider – Sahin, Meier, Pasternak, Bendler – Probst, Ebert.   Einwechselspieler: Nikoleizig, Singer.  

Tore: 0:1 Bendler (31.), 1:1 Michel (45+2.), 1:2 Ebert (82.)

Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rote Karte für Pasternak (90+3.).

Alexander Fuchs

Sonntag 08.10.2023 Kreisliga B Staffel 2, 4. Spieltag GSV Pleidelsheim II – Sportfreunde Mundelsheim 5:3 (2:0)

Es läuft beim GSV II! Im vierten Spiel gelang dem Team von Trainer Tim Götting der vierte Sieg und verteidigte damit auch die Tabellenführung! Mit 5:3 bezwang man im Derby die Sportfreunde Mundelsheim, die einige Wochen zuvor die gelb/schwarzen im Pokal in der ersten Runde raus warfen.

Bis dieser vierte Erfolg Zustande kam, musste der GSV eine Menge Steine klopfen. Denn in Unterzahl holten die Gäste einen Drei-Tore Rückstand auf, bevor den gelb/schwarzen in der Endphase des Derbys doch noch der Sieg gelang. Für die 3:0 Führung des GSV sorgte ganz alleine Torjäger Sascha Ebert. In der 26. Minute markierte er das 1:0 und mit dem Halbzeitpfiff erhöhte er mit seinem Tor auf 2:0 (45+1.). Direkt zu Beginn des zweiten Abschnitts, dezimierten sich die Gäste durch eine Rote Karte (47.). Dies nutzte Ebert sofort aus und schoss zur eigentlichen Vorentscheidung ein – 3:0 (48.). Doch auf einmal zeigten sich die Sportfreunde wie verwandelt und der GSV kam total ins schwimmen. In nicht einmal einer Viertelstunde glichen die Mundelsheimer in Unterzahl die komfortable 3:0 Führung zum 3:3 aus! Danach besannen sich die gelb/schwarzen wieder und dem eingewechselten Luca Bendler gelang der Treffer zum 4:3 (77.). Den Deckel drauf machte dann in der Nachspielzeit Kapitän und Abwehrchef Alessio Gamba, der mit seinem schon dritten Saisontor, den 5:3 Endstand besorgte (90+4.).   

GSV Pleidelsheim II: Santos – Kroll, Gamba (C), Nikoleizig, Pace – Fröhlich, Pasternak, Meier, Igwe – Probst, Ebert.   Einwechselspieler: Bendler, L. Theurer, M. Schneider, Neumann.

Tore: 1:0, 2:0 und 3:0  Ebert (26./45+1./48.), 3:1 und 3:2 Schiffer (52./58.), 3:3 Pellegrino (65.), 4:3 Bendler (77.), 5:3 Gamba (90+4.).

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für SFM (47.).

Alexander Fuchs

Sonntag 01.10.2023 Kreisliga B Staffel 2, 3. Spieltag SGM Club L`Italiano/FV Oberstenfeld II – GSV Pleidelsheim II 1:9 (1:4)

WOW! Mit dem dritten deutlichen Sieg in Folge, bleibt der GSV II weiter Tabellenführer. Das Team von Trainer Tim Götting hat nun neun Punkte und 19:1 Toren nach drei Spieltagen!

Bei der neu gegründeten SGM eröffnete Sascha Ebert in der 16. Minute den Torreigen mit dem 1:0. Die Gastgeber konnten jedoch postwendend zum 1:1 durch Arbnor ausgleichen (19.). Doch anschließend waren die gelb/schwarzen nicht mehr aufzuhalten. Ebert mit seinem zweiten Treffer in der 28. Minute traf zum 2:1. Bis zum Seitenwechsel erhöhte zuerst Jonathan Pasternak auf 3:1 (32.) und Abwehrchef Alessio Gamba stellte den 4:1 Pausenstand her (38.). Im zweiten Abschnitt drückten die gelb/schwarzen weiter aufs Gaspedal. Pasternak war dann in der 49. Minute mit seinem zweiten Tor des Tages erfolgreich und markierte das 5:1. Danach schnürte Neuzugang Sven Probst einen lupenreinen Hattrick und erhöhte mit seinen drei Treffern in Folge auf 6:1 (58.), 7:1 (69.) und 1:8 (80.). Kurz darauf war es der eingewechselte Tolunay Sahin, der den Endstand zum 9:1 herstellte (82.).   

GSV Pleidelsheim II: Santos – Kroll, Gamba (C), Nikoleizig, Pace – Pasternak, Meier, L. Theurer, Weisseisen – Probst, Ebert.   Einwechselspieler: Igwe, Fröhlich, Vogt, Sahin.

Tore: 0:1 Ebert (16.), 1:1 Arbnor (19.), 1:2 Ebert (28.), 1:3 Pasternak (32.), 1:4 Gamba (38.), 1:5 Pasternak (49.), 1:6, 1:7 und 1:8 Probst (58./69./80.), 1:9 Sahin (82.).

Alexander Fuchs

Sonntag 24.09.2023 Kreisliga B Staffel 2, 2. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SG Steinheim/Erdmannhausen II 4:0 (3:0)

Eine klare Angelegenheit war auch das zweite Ligaspiel für den GSV II gegen die SG Steinheim/Erdmannhausen II. Mit 4:0 fiel der Sieg zwar noch zu gering aus aber man steht weiter mit der vollen Punktzahl und ohne Gegentor auf Platz eins.

Das Team von Tim Götting startete optimal in die Begegnung. In der fünften Minute köpfte Lucca Bendler eine Flanke von Sascha Ebert herrlich hoch ins kurze Eck zur 1:0 Führung Die SG hatte auf der Gegenseite nach einer Ecke eine gute Möglichkeit, jedoch flog der Kopfball knapp über die Querlatte (12.). Zwei Minuten später bediente Constance Igwe GSV Torjäger Ebert, der die Kugel über den Keeper zum 2:0 ins Netz lupfte (14.). Die gelb/schwarzen hatten jedoch immer noch nicht genug und drei Minuten später stand es 3:0. Kapitän Alessio Gamba eroberte den Ball und spielte Igwe klasse frei, seinen Querpaß musste Bendler nur noch ins leere Tor schieben. Julian Santos lenkte dann kurz darauf einen Schuss gut zur Ecke ab (21.). Mit dem Halbzeitpfiff scheiterte Ebert mit einem Freistoß am SG Keeper (45.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs hielt der SG Schlussmann Lars Theurer´s Versuch (52.), ehe Bendler mit seinem dritten Treffer auf 4:0 erhöhte. Eine Flanke von L. Theurer köpfte er vorbei am Torwart ins Netz (53.). Nach einem tollen Zuspiel von Igwe, war L. Theurer alleine durch, doch frei vor dem Keeper vertändelte er die Kugel (58.). Sein Bruder Cedric Theurer kam dem Tor in der 74. Minute noch näher aber sein Knaller landete nur am Lattenkreuz.

Mit 10:0 Toren und der vollen Ausbeute von sechs Punkten steht man nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze. So kann es weiter gehen!     

GSV Pleidelsheim II: Santos – M. Schneider, Gamba (C), Probst, Pace – Meier, C. Theurer, Weisseisen, Igwe – Bendler, Ebert.   Einwechselspieler: Pasternak, Kroll, Edelmann, L. Theurer, Vogt.

Tore: 1:0 Bendler (5.), 2:0 Ebert (14.), 3:0 und 4:0 Bendler (17./52.).

Alexander Fuchs

Sonntag 17.09.2023 Kreisliga B Staffel 2 TSV Benningen II – GSV Pleidelsheim II 0:6 (0:3)

Was ein Traumstart in die Saison für den GSV II! Im Derby beim TSV Benningen II, gewannen die gelb/schwarzen mit 6:0 und stehen nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze. Spieler des Tages war Sascha Ebert, der vier Tore erzielte, darunter ein Hattrick in der zweiten Halbzeit!

Der GSV ging schon sehr früh mit 1:0 in Führung, nachdem Ebert einen Elfmeter verwandeln konnte (2.). Die gelb/schwarzen waren weiter spiel bestimmend und Neuzugang Sven Probst erhöhte in der 34. Minute auf 2:0. Mit dem Halbzeitpfiff dann sogar das 3:0 durch Kapitän Alessio Gamba (45.). Im zweiten Abschnitt war es dann eine One-Man-Show von Ebert, der mit einem lupenreinen Hattrick den Endstand besorgte! Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte er auf 4:0 (50.), ehe Ebert in der 62. Minute auf 5:0 stellte. Den Schlusspunkt setzte er in der 80. Minute mit dem 6:0.

GSV Pleidelsheim II: Santos – M. Schneider, Gamba (C), Meier, Pace – Weisseisen (24. L. Theurer), Sahin (79. Vogt), Bendler (41. Edelmann), Igwe – Probst (45. Fröhlich), Ebert.

Tore: 0:1 Ebert (2./Elfmeter), 0:2 Probst (34.), 0:3 Gamba (45.), 0:4, 0:5 und 0:6 Ebert (50./62./80.).

Alexander Fuchs

Sonntag 10.09.2023 Testspiel TDSV Kornwestheim – GSV Pleidelsheim II 4:1 (1:0)

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Ligaauftakt am nächsten Sonntag beim TSV Benningen II, verlor der GSV II beim TDSV Kornwestheim mit 1:4. Der Ehrentreffer gelang Sascha Ebert.

GSV Pleidelsheim II: Meier – M. Schneider, Vogt, Fröhlich, Pace, Sahin, Bendler, Igwe, Edelmann, Probst, Ebert (C).   Einwechselspieler: Lorefice, Weisseisen.

Alexander Fuchs

Mittwoch 30.08.2023 Pallox Bezirkspokal 1. Runde Sportfeunde Mundelsheim – GSV Pleidelsheim II 3:2 (2:1)

Schon in der 1. Runde des Bezirkspokals scheidet der GSV II aus dem Wettbewerb aus. Im Derby bei den Sportfreunde Mundelsheim, verloren die gelb/schwarzen mit 2:3. Der GSV bestimmte eigentlich über die ganze Zeit die Partie, jedoch war man in der Offensive nicht zwingend genug und ohne Ideen. Den 0:1 Rückstand egalisierte Sascha Ebert postwendend zum 1:1 (30.). Doch mit dem Pausenpfiff unterlief Kapitän Alessio Gamba ein Eigentor zum 1:2 (44.). Im zweiten Durchgang kassierte man in der 68. Minute das 1:3, als nach einem langen Freistoß keiner zuständig war für Volkmer, der unbedrängt einköpfen konnte. In der 76. Minute vergab Ebert eine 100 % Chance völlig frei stehend vor dem Torwart. Vier Minuten später dann doch das Anschlußtor zum 2:3 durch Sven Probst. Anschließend versuchte man alles um den Ausgleich noch zu erzielen, doch viel zu umständlich wurden die Angriffe vorgetragen und verabschiedete sich so von der diesjährigen Pokalrunde.  

GSV Pleidelsheim II: Bednara – M. Schneider (87. Weisseisen), Gamba (C), Nikoleizig, Kroll (73. Pace) – Meier (46. Sahin), Pasternak, L. Theurer, Igwe – Probst, Ebert.

Tore:  1:0 Tummino (28.), 1:1 Ebert (30.), 2:1 Gamba (44./Eigentor), 3:1 Volkmer (68.), 3:2 Probst (80.).

Alexander Fuchs

Sonntag 27.08.2023 Testspiel KSV Hoheneck – GSV Pleidelsheim II 0:10

Eine klare Angelegenheit war das Testspiel des GSV II beim KSV Hoheneck. Ziemlich deutlich mit 10:0 gewann das Team von Tim Göttling dieses Testspiel und scheint schon gut gewappnet zu sein, für die anstehende Saison. 

GSV Pleidelsheim II: Santos – M. Schneider, Gamba (C), Pace, Probst, Weisseisen, Ranzinger, Singer, L. Theurer, Bendler, Ebert.   Einwechselspieler: Igwe, Kroll, Nikoleizig, Pasternak, Meier,

Tore:  L. Theurer (3), Ebert (2), Singer, Probst, Pace, Igwe, Pasternak,

Alexander Fuchs

Sonntag 20.08.2023 Testspiel GSV Pleidelsheim II – FV Dersim Sport Ludwigsburg 2:1 (0:1)

Einen 2:1 Achtungserfolg errang der GSV II gegen den in der A-Klasse spielenden FV Dersim Sport Ludwigsburg. Die mit ehemaligen Bezirksliga und Landesligaspielern bespickte Mannschaft ging durch Mahmutovic mit 0:1 in Führung (28.). Das Team von Trainer Tim Götting kam im zweiten Abschnitt besser in die Partie und Kapitän Alessio Gamba konnte in der 52. Minute zum 1:1 ausgleichen. In der Schlussphase gelang dem eingewechselten Constance Igwe sogar noch der 2:1 Siegtreffer (83.).

GSV Pleidelsheim II: Maus – M. Schneider, Gamba (C), Nikoleizig, Neumann – Sahin, Fröhlich, Singer, L. Theurer – Bendler, Ebert.   Einwechselspieler: Igwe, Kroll, C. Theurer, Weisseisen, Pace, Siska.

Tore: 0:1 Mahmutovic (28.), 1:1 Gamba (52.), 2:1 Igwe (83.).

Alexander Fuchs

Sonntag 13.08.2023 Testspiel SV Heilbronn am Leinbach – GSV Pleidelsheim II 2:6 (1:3)

Das erste Testspiel unter Neutrainer Tim Götting, gestaltete der GSV II erfolgreich und gewann mit 6:2 beim SV Heilbronn am Leinbach. Nach einem schnellen Rückstand, drehten Rückkehrer Lucca Bendler mit zwei Toren und Sascha Ebert die Partie bis zur Halbzeit in eine 3:1 Führung. Im zweiten Abschnitt schraubten die eingewechselten Cedric und Lars Theurer plus noch einmal Ebert das Ergebnis auf 6:1 hoch. Der Heilbronner Schütze des ersten Tores besorgte dann in der Schlussminute auch den 6:2 Endstand.   

GSV Pleidelsheim II: Bednara – M. Schneider, Gamba (C), Nikoleizig, Neumann – Pasternak, Meier, Singer, Igwe – Bendler, Ebert.   Einwechselspieler: L. Theurer, Kroll, C. Theurer, Sahin, Siska.

Tore: 1:0 Boureima (3.), 1:1 Bendler (29.), 1:2 Ebert (38.), 1:3 Bendler (40.), 1:4 C. Theurer (72.), 1:5 Ebert (78.), 1:6 L. Theurer (86.), 2:6 Boureima (90./Elfmeter).

Alexander Fuchs

GSV II Berichte Saison 2022/2023

Samstag 17.06.2023 1. Relegationsspiel SB Asperg – GSV Pleidelsheim II 5:2 (2:1)

GANZ BITTER FÜR DEN GSV II !! Die gelb/schwarzen müssen nach nur einem Jahr in der Kreisliga A wieder zurück in die B-Klasse! Im ersten Relegationsspiel in Steinheim, war gegen den SB Asperg schon Endstation. Im letzten Spiel von Trainer Heiko Bürger setzte es eine empfindliche 2:5 Niederlage.

Das hatten sich im GSV Lager Alle anders vorgestellt. Noch richtig positiv gestimmt vom erfolgreichen Relegationsspiel des GSV I ein paar Tage zuvor, lief heute beim Team von Trainer Bürger nicht viel zusammen. Musste man eh schon auf einige Stammkräfte verzichten, verletzten sich schon in Hälfte eins auch noch Michael Edelmann und Alessio Gamba und mussten ausgewechselt werden. Dabei hätte es ein Start nach Maß werden können, wenn Lukas Klein nach 90 Sekunden eine Ecke von Sascha Ebert ein paar Zentimeter tiefer geköpft hätte, so aber klatschte die Kugel nur an die Latte. Die gelb/schwarzen setzten nach und Edelmann verzog nach Ballgewinn aus spitzem Winkel übers Gehäuse (9.). Im Gegenzug traf ein SB Spieler mit seinem Versuch den Pfosten (10.). Bei der anschließenden Ecke konnte dann Jantschgi unbedrängt ins lange Eck zum 1:0 einköpfen (11.). Der GSV antwortet sogleich, nachdem Edelmann auch bei einer Ecke von Ebert am zweiten Pfosten hoch zum 1:1 einköpfte (13.). Im weiteren Verlauf war der GSV weiter spiel bestimmend, konnte jedoch zu selten, die nicht sattelfeste Abwehr der Asperger in Bedrängnis bringen. Auf der anderen Seite musste man aber immer wieder aufpassen auf die SB – Offensive, die bei den Asperger das Prunkstück war. Der eingewechselte Davide Pace scheiterte in der 36. Minute am SB Schlussmann und auf der Gegenseite rettete Manuel Schneider nach einem Freistoß gerade noch auf der Torlinie (43.). In der langen Nachspielzeit der ersten Halbzeit, machte sich SB Akteur Erkilic von der Mittellinie auf die Reise, ließ 4-5 GSV Spieler stehen und vollendete ins lange Eck zur 2:1 Halbzeitführung der Asperger. Was auch immer sich die gelb/schwarzen im zweiten Durchgang vorgenommen haben, nach wenigen Minuten wurde es schon über den Haufen geworfen. Moritz Meier ging im 16er ungeschickt zu Werk und es gab Strafstoß, den Erkilic zum 3:1 verwandelte (49.). Ebert verfehlte im Anschluss zweimal das Gehäuse (52./54.) und Bilal Bitmez bugsierte die Kugel frei vor dem Tor drüber (63.). Bei zwei gefährlichen Konter des SB, verhinderte Manuel Michler zweimal stark einen weiteren Gegentreffer (71./77.). Doch beim 4:1 in der 78. Minute war auch er machtlos, als Manay völlig freistehend nach einer Ecke volley einschoss. Die gelb/schwarzen gaben sich noch nicht geschlagen und kämpften weiter, das Fortune blieb aber aus. So vergaben zweimal Ebert (81./82.) und Klein (82.) binnen weniger Sekunden aussichtsreich. Die Latte stand dann Bitmez im Weg, nachdem sein Schuss aus 18 Metern an die Querstange knallte (90+1.). Eine Minute danach war es Marcel Bosch, der nach einem Abpraller richtig stand und endlich für den GSV zum 4:2 traf. Die gelb/schwarzen warfen nun alles ( auch Torwart Michler ) nach vorne und wurden bestraft. Popic lief alleine von der Mittellinie auf das verwaiste GSV Tor und vollendete zum bitteren 5:2 Endstand.

Damit ist die Saison beendet und der GSV II in die Kreisliga B abgestiegen. Sehr schade für Alle Beteiligten und vor allem für Trainer Bürger, der sich gerne mit dem Klassenerhalt verabschiedet hätte! DANKE HEIKO !

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann (46. L. Theurer), Gamba (46. Maier), Nikoleizig (C), M. Schneider – Bosch, Meier (67. Zagatta), Klein, Ebert –  Edelmann (23. Pace), Bitmez.   

Tore: 1:0 Jantschgi (11.), 1:1 Edelmann (13.), 2:1 und 3:1 Erkilic (45+5. /49./Elfmeter.), 4:1 Manay (78.), 4:2 Bosch (90+2.), 5:2 Popic (90+6.).

Alexander Fuchs

 

Sonntag 11.06.2023 Kreisliga A 1, 30. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SG Steinheim/Erdmannhausen 2:3 (0:1)

Leider muss der GSV II nachsitzen! Das Team vom verabschiedeten Trainer Heiko Bürger,  verlor das letzte Ligaspiel gegen die SG Steinheim/Erdmannhausen mit Ex-GSV Coach Raimondo mit 2:3 und muss nun am Samstag 17.06. in Steinheim gegen den SB Asperg um 18 Uhr die Klasse verteidigen.

Die gelb/schwarzen begannen etwas nervös die Partie, denn es stand ja viel auf dem Spiel. Trotzdem hatte man einige Gelegenheiten im ersten Abschnitt, die nicht verwertet wurden. Die Gäste machten es da besser und J. Fögele brachte die SG in der 19. Minute mit 0:1 in Front. Auch in der zweiten Hälfte verpassten die GSV Akteure, Ihre zu bietenden Torchancen zu nutzen. Erst in der 71. Minute war es soweit als endlich der Knoten platzte. Sascha Ebert glich mit seinem Tor zum 1:1 aus. Anschließend folgten bitte fünf Minuten für die gelb/schwarzen, die die Partie entscheiden sollte. D. Fögele konnte nur eine Minute nach Ebert´s Ausgleich wieder die Führung erzielen – 1:2. Nur zwei Minuten danach war der GSV nur noch zu zehnt, nachdem Maximilian Singer mit gelb/rot den Platz verlassen musste. War dies alles noch nicht genug Negatives auf Seiten des GSV, erhöhten die Gäste wiederum nur zwei Minuten später durch Schmidt auf 1:3. Die Jungs von Trainer Bürger kämpften jedoch weiter und es gelang in Unterzahl nur noch der 2:3 Anschlusstreffer durch Bilal Bitmez.

Für mehr reichte es am Ende leider nicht mehr. Ein weiteres Tor zum Unentschieden hätte für den GSV gereicht für den sicheren Klassenerhalt. So muss der GSV II eine Ehrenrunde drehen und nochmals alles raus hauen, um über die Relegation ein weiteres Jahr in der Kreisliga A1 zu sichern.  

GSV Pleidelsheim II: Michler – Pace, Gamba, Nikoleizig, M. Schneider (82. L. Theurer) – Bosch, Aras (C), Singer, Klein (67. Edelmann) – Ebert, Bitmez.   

Tore: 0:1 J. Fögele (19.), 1:1 Ebert (71.), 1:2 D. Fögele (72.), 1:3 Schmidt (76.), 2:3 Bitmez (82.).

Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rote Karte für Singer (74./GSV).

Alexander Fuchs

Sonntag 04.06.2023 Kreisliga A 1, 29. Spieltag SGV Murr – GSV Pleidelsheim II 6:1 (1:1)

Einen Rückschlag im Kampf gegen den Abstiegsrelegationsrang musste der GSV II im Derby beim SGV Murr einstecken. Vor dem letzten Spieltag ( Heimspiel gegen die SG Steinheim/Erdmannhausen ) steht man auf diesem Rang, braucht deshalb noch einen Sieg und Hilfe von den anderen Plätze.

Dabei ging es gut los für das Team von Trainer Heiko Bürger. Bilal Bitmez brachte die gelb/schwarzen in der 16. Minute mit 0:1 in Führung. Der GSV agierte gut in den Zweikämpfe und die Gastgeber taten sich Anfangs schwer. Kurz vor dem Wechsel glich Dettling zum 1:1 Halbzeitstand aus (43.). Im zweiten Durchgang drückte der SGV immer mehr auf die Führung, denn Sie benötigten Ihrerseits auch Punkte im Kampf um den Aufstieg/Meisterschaft. Mit einem Doppelschlag durch Krauß zum 2:1 (66.) und Winkle zum 3:1 (68.), gelang dies dem SGV. Der GSV war nun geknickt und konnte nichts mehr entgegen setzten. Mit einem weiteren Doppelschlag derselben Murrer Akteure, hieß es nach 78 Minuten 5:1. In der Schlussminute erzielte Gassmann noch den 6:1 Endstand und die GSV Spieler gingen niedergeschlagen vom Platz.

GSV Pleidelsheim II: Maus – Pace (62. Edelmann), Gamba, Fausel, M. Schneider – Eger, Aras, Singer, Klein (89. Götting) – Ebert (C) (73. Neumann), Bitmez (68. L. Theurer).   

Tore: 0:1 Bitmez (16.), 1:1 Dettling (43.), 2:1 Krauß (66.), 3:1 und 4:1 Winkle (68./77.), 5:1 Krauß (78.), 6:1 Gassmann (90.).

Alexander Fuchs

Pfingstmontag 29.05.2023 Kreisliga A 1, 28. Spieltag GSV Pleidelsheim II – VfB Neckarrems 1913 e.V. 2:1 (0:0)

Einen Last Minute Sieg gelang dem GSV II in seinem Heimspiel gegen den VfB Neckarrems 1913 e.V. Der eingewechselte Michael Edelmann traf in der Nachspielzeit zum 2:1 und lässt die gelb/schwarzen weiter vom Klassenerhalt hoffen.

Im ersten Abschnitt war es zu Anfang eine eher zähe Angelegenheit mit wenigen Möglichkeiten. Am nächsten kam noch Kapitän Sascha Ebert dem Gästetor, doch sein Volleyversuch strich knapp drüber (28.). Zu Ende des ersten Abschnitts war es GSV Keeper Julian Santos der mehrfach überragend den 0:1 Rückstand verhindern konnte (37./42./43./45+2.). Nur knapp 10 Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt, als Scholz einen Angriff der Gäste vom Anstoßpunkt weg zum 0:1 vollendete (46.). Die gelb/schwarzen waren nun gefordert und Ramazan Aras scheiterte mit seinem Weitschuss am Gästekeeper (53.). Wenig später dann der herrliche 1:1 Ausgleich, nachdem Lukas Klein einen Pass von Bilal Bitmez technisch sauber annahm und ins lange Eck traf (63.). Klein scheiterte dann in der 69. Minute aussichtsreich am Keeper. In der Schlussphase spitzte sich die Begegnung weiter zu. Zuerst war es nochmals Santos, der die gelb/schwarzen mit einer großen Tag im Spiel hielt (85.). In der 89. Minute verpasste Maximilian Singer nach einem Freistoß von Klein die Kugel aussichtsreich. Eine Minute später dann die 100% Möglichkeit für Klein, der nach klasse Vorarbeit von Edelmann aus wenigen Metern den Kasten verfehlte. Doch der GSV gab nicht auf und belohnte sich in der Nachspielzeit mit dem 2:1 Siegtreffer. Klein bediente Edelmann mit einem weiten Pass, dieser schoss überlegt am Torwart vorbei ins lange Eck (90+5.).

GSV Pleidelsheim II: Santos – Neumann (60. Klein), Gamba (90+7. Sahin), Bosch, M. Schneider (46. Fausel) – Eger, Aras, Singer, L. Theurer (65. Edelmann) – Ebert (C), Bitmez.  

Tore: 0:1 Scholz (46.), 1:1 Klein (63.), 2:1 Edelmann (90+5.).

Alexander Fuchs

Sonntag 21.05.2023 Kreisliga A 1, 27. Spieltag TSV Asperg – GSV Pleidelsheim II 3:3 (1:1)

Im Auswärtsspiel beim TSV Asperg erreichte das Team von Trainer Heiko Bürger leider nur ein 3:3 Unentschieden und rutschte dadurch auf den Abstiegsrelegationsrang. Wie so oft in dieser Runde lag man in Führung, die man wieder her gab.

Im Osterholz war es Tolunay Sahin, der die gelb/schwarzen mit 0:1 in Führung brachte (23.). Nach einer Ecke stand der „Sechser“ nach einem Pfostenschuss goldrichtig und staubte ab. In der Nachspielzeit glich Saricam für die Gastgeber zum 1:1 aus (45+1.). Nach 70 Minuten gab es Freistoß für den GSV. Sascha Ebert fand im Zentrum Bilal Bitmez, der ins lange Eck zum 1:2 einköpfen konnte. Fünf Minuten später war es Ebert selbst der traf und auf 1:3 erhöhte. Doch der TSV antwortete kurz darauf mit dem 2:3 durch Binder (78.). Das Team versuchte anschließend den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, was nicht gelingen sollte. Kurz vor Ende der Partie glich Schreyer zum 3:3 aus und ließ enttäuschte GSV Spieler auf dem Rasen zurück (88.).  

GSV Pleidelsheim II: Maus – Pace (77. Gamba), Fausel, Nikoleizig (C), M. Schneider – Sahin (46. Eger), Aras (83. Neumann), Singer, Klein (68. L. Theurer) – Ebert, Bitmez.   

Tore: 0:1 Sahin (23.), 1:1 Saricam (45+1.), 1:2 Bitmez (70.), 1:3 Ebert (75.), 2:3 Binder (78.), 3:3 Schreyer (88.).

Alexander Fuchs

Sonntag 14.05.2023 Kreisliga A 1, 26. Spieltag TSC Kornwestheim – GSV Pleidelsheim II 2:4 (1:2)

Einen immens wichtigen Dreier erkämpfte sich das Team von Trainer Heiko Bürger im Auswärtsspiel beim TSC Kornwestheim. Dabei war mal wieder auf die Offensivabteilung des GSV II Verlass, die für alle Treffer verantwortlich waren.

Die gelb/schwarzen kamen etwas schwer in das Spiel und kassierten in der fünften Minute den 1:0 Rückstand durch Ademaj (5.). Danach arbeitete sich die Mannschaft in die Partie und Lukas Klein glich in der 23. Minute zum 1:1 aus. In der Nachspielzeit dann sogar die 1:2 Führung für den GSV, als Bilal Bitmez seinen Torreicher zeigte (45+1.). In der zweiten Hälfte gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine davon nutze Sascha Ebert und erhöhte auf 1:3 (71.). Aber der TSC antwortete direkt und Wörner verkürzte auf 2:3 (75.). Die gelb/schwarzen wurden dadurch jedoch nicht nervös und Ebert stellte mit seinen zweiten Treffer den 2:4 Endstand her (83.).

GSV Pleidelsheim II: Maus – Pace, Fausel, Nikoleizig (C) (50. Gamba), M. Schneider – Sahin (64. Eger), Aras, Singer, Klein – Ebert, Bitmez (74. L. Theurer).   

Tore: 1:0 Ademaj (5.), 1:1 Klein (23.), 1:2 Bitmez (45+1.), 1:3 Ebert (71.), 2:3 Wörner (75.), 2:4 Ebert (83.).

Alexander Fuchs

Sonntag 07.05.2023 Kreisliga A 1, 25. Spieltag TSV Grünbühl – GSV Pleidelsheim II 0:3 (0:1)

Einen wichtigen Dreier fuhr das Team von Trainer Heiko Bürger im schweren Auswärtsspiel beim TSV Grünbühl ein. Da die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf auch punkteten waren es “ Big Points „.

Zu Beginn sah es nicht danach aus, das die gelb/schwarzen heute einen Erfolg feiern könnten. Die Gastgeber drückten und der GSV II sah sich nur in der Defensive. Aber mit dem 0:1 Führungstreffer durch Sascha Ebert (15.), befreite man sich und kam dadurch besser in die Partie. Vor allem dann auch im zweiten Durchgang, als die Gastgeber sich mit einem Platzverweis schwächten (59.) und kurz danach Ebert auf 0:2 erhöhen konnte (62.). Anschließend war es Manuel Schneider, der mit seinem Tor zum 0:3 für die Entscheidung sorgte (70.).

GSV Pleidelsheim II: Maus – Neumann, Fausel, Nikoleizig (C), M. Schneider – Sahin (74. Eger), Aras, Singer, L. Theurer (55. Pace) – Ebert, Bitmez.  

Tore: 0:1 und 0:2 Ebert (15./62.), 0:3 M. Schneider (70.).

Besonderes Vorkommnis: gelb/rote Karte für TSV Spieler (59.).   

Alexander Fuchs

Sonntag 30.04.2023 Kreisliga A 1, 24. Spieltag SV Pattonville – GSV Pleidelsheim II 3:1 (1:0)

Wieder gut gespielt und dem Favoriten lange Paroli geboten, jedoch am Schluss mit leeren Händen da gestanden. So das Fazit vom Auswärtsspiel des GSV II beim Tabellenführer SV Pattonville. Nach den ersten 45 Minuten lagen die gelb/schwarzen nach einem Treffer von Nar (22.) mit 1:0 in Rückstand. Das Team von Trainer Heiko Bürger steigerte sich im zweiten Durchgang und kam durch Manuel Schneider zum 1:1 Ausgleich (69.). Zum Ende der Begegnung gab es einen sehr umstrittenen Elfmeter, den Nar zum 2:1 verwandeln konnte (83.). In der Schlussminute sah dann GSV Torwart Manuel Michler noch die gelb/rote Karte und zusätzlich noch den Knock/Out durch den SVP zum 3:1 Endstand.

GSV Pleidelsheim II: Michler – Pace (90. Neumann), Fausel, Nikoleizig (C) (85. Vogt), M. Schneider – Eger, Aras, Singer, Götting (46. Klein) – Ebert, Bitmez.

Tore: 1:0 Nar (22..), 1:1 M. Schneider (69.), 2:1 Nar (83./Strafstoß), 3:1 Shanmugarajah (90.).

Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rote Karte für Michler (90./GSV).

Alexander Fuchs

Sonntag 23.04.2023 Kreisliga A 1, 23. Spieltag GSV Pleidelsheim II – FSV Ossweil 2:2 (2:0)

Wie schon so oft in dieser Saison, vor allem in der Vorrunde, verpasste es der GSV II nach Führungen Siege einzufahren. Dieses Mal reichte ein zwei Tore Vorsprung nicht, den FSV Ossweil zu bezwingen. Dabei legte das Team von Trainer Heiko Bürger gut los. Der gerade eingewechselte Alessio Gamba, erzielte das 1:0 (13.). Nach knapp einer halben Stunde erhöhte Lars Theurer auf 2:0. Vor der Pause vergab Sascha Ebert weitere gute Chancen. Dies sollte sich wieder einmal rächen. In der zweiten Hälfte verkürzte zuerst Riedel auf 2:1 (67.), bevor Klotz noch den 2:2 Endstand besorgte (76.). In der Tabelle steht der GSV II noch knapp vor den Abstiegsrängen, so dass vielleicht der Punkt noch Gold wert sein kann. 

GSV Pleidelsheim II: Michler – Pace, Fausel, Uhlemann (12. Gamba), M. Schneider – Bosch (35. Eger), Sahin (C) (69. Bitmez), Aras , Singer, L. Theurer (61. Klein) – Ebert.   

Tore: 1:0 Gamba (13..), 2:0 L. Theurer (29.), 2:1 Riedel (67.), 2:2 Klotz (76.).  

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für FSV Spieler (87.).

Alexander Fuchs

Sonntag 16.04.2023 Kreisliga A 1, 22. Spieltag TSV Affalterbach – GSV Pleidelsheim II 5:1 (3:0)

In der Auswärtspartie beim TSV Affalterbach, endete die Serie des GSV II von fünf ungeschlagenen Spielen, nach einer deutlichen 5:1 Niederlage. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und erwischten die gelb/schwarzen ganz früh auf dem falschen Fuß. Denn nach nicht einmal 20 Minuten lag der GSV mit 3:0 im Hintertreffen. Auch im zweiten Abschnitt wurde es lange nicht besser und der TSV erhöhte sogar auf 5:0. Für Ergebniskosmetik sorgte in der 71. Minute Marcel Bosch mit seinem Tor zum 5:1 Endstand. Nun heißt es Mund abputzen und im nächsten Heimspiel wieder einen Dreier einfahren.   

GSV Pleidelsheim II: Maus – Kroll (20. Neumann), Gamba, Nikoleizig, M. Schneider – Sahin (C) (71. Eger), Aras (59. Bosch), Singer, Klein (68. L. Theurer) – Ebert, Bitmez.

Tore: 1:0 Dressler (4..), 2:0, 3:0 und 4:0 Janzer (8./18./61.), 5:0 Dressler (68.), 5:1 Bosch (71.).

Alexander Fuchs

Sonntag 02.04.2023 Kreisliga A 1, 20. Spieltag TuS Freiberg – GSV Pleidelsheim II 1:3 (0:0)

Der GSV II setzte auch im brisanten Derby beim TuS Freiberg seinen Lauf fort und siegte spät mit 3:1. Auf schwierigen und tiefen Boden, taten sich beide Teams schwer sich Chancen heraus zu spielen. Bei zwei Gelegenheiten des TuS, konnte man sich beim glänzend und gut aufgelegten GSV Torhüter Julian Maus bedanken, nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit gab es die eine oder andere taktische Anweisung um dem schwer zu spielenden „klein klein“ entgegenzuwirken. Auf beiden Seiten gab es zwei, drei gute Möglichkeiten. GSV Keeper Maus war aber wieder zur Stelle und klärte stark. Als sich dann alle Beteiligten auf ein gerechtes Unentschieden einstellten, war es Alessio Gamba, der nach einem Standard die Pleidelsheimer 0:1 Führung erzielte (86.). Der GSV erhöhte nur wenig später auf 0:2, nachdem Ramazan Aras mit einem Steilpass Sascha Ebert bediente, der zur vermeintlichen Entscheidung traf (88.). Die Gastgeber steckten jedoch nicht auf und verkürzten durch Lauer nach einem Freistoß auf 1:2 (90.).  Aber der GSV hatte darauf sofort die Antwort und zwar durch ein unglaubliches Tor. Direkt nach Wiederanpfiff sah Gamba das der TuS Keeper zu weit vor seinem Gehäuse stand und traf über Ihn hinweg mit seinem Weitschuss knapp hinter der Mittellinie zum 1:3 Endstand (90+2.).

Anschließend hallte es über die Lugauf – DERBYSIEGER DERBYSIEGER HEY HEY und das Team von Trainer Heiko Bürger konnte feiern.   

GSV Pleidelsheim II: Maus – Pace (49. Neumann), Gamba, Nikoleizig (C), Kroll (55. P. Nagl) – Aras, Eger, L. Theurer, Kamis (46. Klein) – Ebert, Bitmez.   

Tore: 0:1 Gamba(86..), 0:2 Ebert (88.), 1:2 Lauer (90.), 1:3 Gamba (90+2.).

Alexander Fuchs

Sonntag 26.03.2023 Kreisliga A 1, 19. Spieltag GSV Pleidelsheim II – MTV 1846 Ludwigsburg 9:0 (3:0)

Beim GSV II scheint der Knoten geplatzt zu sein. Durch einen 9:0 Kantersieg über das völlig überforderte Schlusslicht MTV 1846 Ludwigsburg, bleiben die gelb/schwarzen das dritte Mal in Folge ungeschlagen und das auch noch ohne Gegentor. Spieler des Tages war Bilal Bitmez, der nicht nur fünf Tore erzielte, sondern auch noch zwei Vorlagen beisteuerte!

Von Beginn an schnürte das Team von Trainer Heiko Bürger die Gäste hinten ein. In der 11. Minute scheiterte Lukas Klein nach Querpass von Bitmez frei stehend am Torwart. Zwei Minuten später bediente Bitmez Sascha Ebert, der an der 16er Kante zwei Mann stehen ließ und die Kugel sehenswert ins obere Dreieck zum 1:0 zirkelte – Traumtor! Nach einem Konter in der 18. Minute, scheiterte Bitmez am Keeper. Drei Minuten danach machte er es besser, als Niklas Eger Ihn mit einem weiten Schlag bediente und die Kugel technisch gekonnt im Netz unterbrachte – 2:0. Klein köpfte anschließend eine Ecke von Ebert nur an die Latte (27.) und Bitmez vertändelte frei vor dem Kasten den Ball (33.). Auf der Gegenseite flog ein Versuch der Gäste haarscharf am Dreieck vorbei (37.). Klein vergab kurz darauf zwei Großchancen (38./40.), ehe Bitmez nach einem Befreiungsschlag von Alessio Gamba auf und davon war und ins lange Eck zum 3:0 einschob (42.). Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern dasselbe Bild. Der GSV spielte weiter gefällig nach vorne und kam zu vielen Möglichkeiten. Pechvogel Klein traf in der 53. Minute die Kugel aussichtsreich nicht richtig aber das 4:0 folgte sogleich. Die Flanke von Bitmez kam an den langen Pfosten durch zu Ebert und dieser traf die Kugel volley mit Effett ins lange Eck (58.). Bitmez erhöhte wenig später mit einem Handelfmeter auf 5:0 (61.). Es ging so weiter im Minutentakt und der MTV Keeper lenkte einen Schuss von Manuel Schneider gerade noch über den Querbalken (64.). GSV Keeper Manuel Michler hielt dann das „Zu Null“ auf der anderen Seite fest (66.), ehe „LK“ sich endlich auf der Torschützenliste eintragen konnte. Da konnte auch er nichts mehr falsch machen, als er in der 69. Minute nur noch zum 6:0 abstauben musste. Nachdem sich die Gäste durch einen Platzverweis schwächten (74.), schraubten die gelb/schwarzen das Ergebnis noch in die Höhe. Lars Theurer bereitete stark vor für Klein, der aber nur die Latte traf, doch den Abpraller versenkte Bitmez zum 7:0 (77.). Beim 8:0 bediente Davide Pace von der Grundlinie Klein und mit der Hacke lenkte er den Ball ins lange Eck (79.). Den 9:0 Endstand besorgte dann der Spieler des Spiels. L. Theurer bereitete abermals stark über die Seite vor und Bitmez traf mit seinem fünften Tor des Tages ins Netz (81.). Nun wollten es die gelb/schwarzen auch zweistellig machen. Die Chance dazu hatte L. Theurer, der jedoch nur den Pfosten traf (84.). So blieb es beim 9:0 Kantersieg, das den GSV II weiter aus dem Keller hievt und man nun mit viel Selbstvertrauen dem heißen Derby beim TuS Freiberg entgegen sieht.     

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann (24. Pace), Gamba, Fausel, M. Schneider – Eger (64. Uhlemann), Sahin (C) (54. Aras), L. Theurer, Klein – Ebert (72. Sarcev), Bitmez.

Tore: 1:0 Ebert (13..), 2:0 und 3:0 Bitmez (21./42), 4:0 Ebert (58.), 5:0 Bitmez (61./Handelfmeter), 6:0 Klein (69.), 7:0 Bitmez (77.), 8:0 Klein (79.), 9:0 Bitmez (81.).

Besonderes Vorkommnis: gelb/rote Karte für MTV (74.).  

Alexander Fuchs

 

Sonntag 19.03.2023 Kreisliga A 1, 18. Spieltag SGM Hochberg/Hochdorf – GSV Pleidelsheim II 0:5 (0:3)

Endlich nach einer gefühlten Ewigkeit von 13 sieglosen Punktspielen, gewann der GSV II endlich wieder eine Partie und das gleich deutlich auswärts bei der SGM Hochberg/Hochdorf mit 5:0!

Das Team von Trainer Heiko Bürger zeigte eine TOP Leistung und brachte endlich mal die PS auf die Straße. Mitte des ersten Durchgangs gelang den gelb/schwarzen drei Tore binnen nur sechs Minuten und das jeweils nach ruhenden Bällen. Zuerst war es Alessio Gamba zum 0:1 (22.) und nur zwei Minuten später erhöhte Bilal Bitmez auf 0:2 (24.). Mit seinem zweiten Treffer stellte Gamba den 0:3 Halbzeitstand her (28.). Im zweiten Abschnitt bestimmte der GSV weiter die Begegnung und Lukas Klein stellte mit seinem Doppelpack den 0:5 Endstand her (54./78.). Es wäre noch ein höherer Sieg möglich gewesen, da die gelb/schwarzen noch einige Chancen liegen ließen. Nach dem Schlusspfiff genossen alle das wunderbare Gefühl eines Sieges. Jetzt heißt es dran bleiben und den nächsten Dreier einfahren.   

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann, Gamba, Fausel, M. Schneider – Bosch (69. Eger), Sahin (C) (78. P. Nagl), L. Theurer (60. Aras), Klein – Ebert, Bitmez (75. Uhlemann).  

Tore: 0:1 Gamba (22.), 0:2 Bitmez (24.), 0:3 Gamba (28.), 0:4 und 0:5 Klein (54./78.).

Alexander Fuchs

Sonntag 12.03.2023 Kreisliga A 1, 17. Spieltag GSV Pleidelsheim II  – FV Ingersheim 0:0

Endlich hat der GSV II wieder gepunktet und das im Neckartalderby gegen den Nachbarn FV Ingersheim. Am Ende trennte man sich mit einem torlosen Unentschieden, dass vor allem GSV Torwart Manuel Michler zu verdanken war.

In der ersten Minute bot sich dem GSV schon die Chance zu Führung, doch nach einem hohen Rückpass der Gäste zum eigenen Keeper, blockte Lukas Klein die Kugel am Gehäuse vorbei. Nach einem Freistoß hatte der FVI eine gute Möglichkeit, doch der Kopfball flog knapp am GSV Kasten vorbei (14.). Sascha Ebert scheiterte dann mit einem tollen Volleyschuss am FVI Keeper (22.). Kurz vor der Halbzeit kam Lars Theurer an den Ball, verfehlte jedoch aus spitzem Winkel das Tor (42.). Gleich im zweiten Abschnitt vergaben Klein (48.) und Bilal Bitmez (52.) Ihre Gelegenheiten. Auf der anderen Seite hielt Michler einen Schuss sicher (57.). Die größte Chance hatte wenig später aber der GSV durch Bitmez, der eine Flanke aus kurzer Distanz nicht am FVI Torwart vorbei ins Tor brachte (65.). Anschließend ging dem GSV etwas die Luft aus und die Gäste kamen nun mehr auf. Zuerst spitzelte ein FVI Spieler die Kugel haarscharf am langen Pfosten vorbei (70.), ehe den gelb/schwarzen ein Handspiel im 16er unterlief und es Strafstoß für die Ingersheimer gab. Der ehemalige GSV Akteur Michailidis scheiterte aber mit dem Elfmeter am glänzend reagierenden GSV Keeper Michler (77.). Kurz darauf verfehlte Bregler den GSV Kasten nach einer Flanke nur ganz knapp (79.). Die gelb/schwarzen sehnten sich den Schlusspfiff herbei, mussten aber noch eine dicke Möglichkeit der Gäste überstehen. In der Nachspielzeit war es wieder Michailidis der frei vor Michler zum Abschluss kam aber der beste GSV Akteur vereitelte die letzte Chance herausragend (90+3.). Am Ende ein gerechtes Unentschieden was für beide Seiten zu wenig ist, jedoch den gelb/schwarzen zeigt, das man konkurrenzfähig ist.   

GSV Pleidelsheim II: Michler – Kroll (63. Neumann), N. Weiden, Sarcev, M. Schneider – Bosch, Aras (70. Eger), L. Theurer (90+4 Sahin), Klein (54. Dittus) – Ebert, Bitmez.  

Besonderes Vorkommnis: Michler (GSV) hält Handelfmeter von Michailidis (77.).

Alexander Fuchs

Sonntag 05.03.2023 Kreisliga A 1, 16. Spieltag GSV Höpfigheim – GSV Pleidelsheim II 3:1 (1:0)

Zum Auftakt in die Rückrunde, gastierte der GSV II zum Derby im Kälblingswald und kassierte leider eine 3:1 Niederlage. Damit setzt sich die Negativserie der gelb/schwarzen fort und die Höpfigheimer sind nur noch drei Punkte hinter den gelb/schwarzen. Es ging gleich schlecht los und das Team von Trainer Heiko Bürger lag schon nach zwei Minuten durch Bochmann mit 1:0 im Hintertreffen. Im zweiten Durchgang schwächte  sich der GSV, denn Kapitän Colin Nikoleizig flog mit der roten Karte vom Platz und die Aufgabe wurde mit einem Mann weniger nicht leichter (52.). So wurde die Unterzahl wenig später durch das 2:0 von Öztürk bestraft (57.). Der Ex – GSVler de Luca erhöhte in der 86. Minute auf 3:0, ehe Lukas Klein in der Schlussminute noch auf 3:1 verkürzen konnte.   

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann (60. Maier), Pace (52. Klein), Nikoleizig (C), N. Weiden, Uhlemann, Bosch, L. Theurer (65. Sahin), Aras (82. Vogt), Ebert, Bitmez.

Tore: 1:0 Bochmann (2.), 2:0 Öztürk (57.), 3:0 de Luca (86.), 3:1 Klein (90.). 

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Nikoleizig (52./GSV Pleidelsheim)

Alexander Fuchs

Sonntag 26.02.2023 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – KSV Hoheneck 6:1 (3:1)

Nach dem Trainingslager in der Türkei und vor dem Ligaauftakt in der nächsten Woche, bezwang der GSV II in seinem letzten Testspiel den KSV Hoheneck mit 6:1. Dabei war Sascha Ebert mit drei Toren der erfolgreichste GSV Akteur an diesem windigen und eisigen Sonntagmittag.

GSV Pleidelsheim II: T. Weiden – Neumann, Nikoleizig (C) (62. Augustin), Maier (62. Weisseisen), Kroll (56. P. Nagl), Aras, Götting (3. Kamis), Bosch (46. Uhlemann), Ebert, L. Theurer (62. Dittus), Bitmez (62. Fröhlich).  

Tore: 1:0 und 2:0 Ebert (8./21.), 2:1 Schumann (37.), 3:1 Aras (43.), 4:1 Ebert (57.), 5:1 Weisseisen (77.), 6:1 Uhlemann (82.).   

Alexander Fuchs

Trainingslager GSV Pleidelsheim II
 
Neben einem guten Spiel, dem die Intensität der letzten Tage anzumerken war, setzt die zweite Mannschaft des GSV ein besonderes Zeichen der Solidarität!
Auf Wunsch der Mannschaft wurde vor dem Anpfiff eine Schweigeminute eingelegt, um den Opfern der schweren Erdbeben in der Türkei/Syrien zu gedenken. Außerdem spielte die Mannschaft mit Trauerfloor. Ein Großteil der Mannschaft, hat schon vor dem Aufbruch in das Trainingslager, über zahlreiche Angebote der umliegenden Moscheen und Organisationen in und um Pleidelsheim, Spenden getätigt um einem Teil der Hilfe beitragen zu können.
 
 
Zum Spiel…
 
Startaufstellung:
 
Tim Weiden (TW), Simon Fröhlich, Colin Nikoleizig, Daniel Maier, Pascal Nagl, Marcel Bosch, Niklas Eger, Lars Theurer, Tim Götting, Bilal Bitmez, Sascha Ebert.
 
Gegen einen sehr stark spielenden Gegner der U19 Mannschaft des ManavgatSpor hat man den gelb/schwarzen Mannen die intensiven Tage angemerkt. Aber durch starken Willen und Einsatz, konnte man diesem schnellen und voll im Saft stehenden Gegner ein 3:3 abgewinnen. In der 38. Minute gelang Bilal Bitmez, durch einen schön herausgespielten Konter der 1:1 Ausgleich. Ebenfalls erzielte er, in der 65. Minute, den 2:2 Ausgleich. Beide Führungstreffer des U19 Mannschaft sind nach stark getretenen Standardsituationen gefallen. In der 72. Minute war es Tim Götting der den 3:3 Endstand bescherte. Ebenfalls über einen Konter, tankte er sich im 16er durch und konnte überlegt einschieben.
 
Alles in allem ein gelungenes Abschlussspiel, eines durchaus gelungenem Trainingslager.
 
Heiko Bürger
 

Donnerstag 09.02.2023 Vorbereitungsspiel TV89 Zuffenhausen – GSV Pleidelsheim II 8:0 (4:0)

Eine richtige Packung kassierte der GSV II beim TV89 Zuffenhausen, der ebenfalls in der Kreisliga A spielt, und das mit 8:0. Nach jeweils vier Toren pro Halbzeit, kann Trainer Heiko Bürger mit diesem Testspiel nicht zufrieden sein.

GSV Pleidelsheim II: Santos (46. T. Weiden) – Nikoleizig (C), Vogt (55. Deyhle), Maier, P. Nagl, Aras (46. Dittus), Kamis, Tiryaki (55. Weisseisen), L. Theurer, Fröhlich, Bitmez.

Tore: 1:0 Sorgic (9.), 2:0 Spiegelhalter (14.), 3:0 und 4:0 Sorgic (18./42.), 5:0 Barbieri (51.), 6:0 Lechner (55.), 7:0 Spiegelhalter (75.), 8:0 Barbieri (85.).

Alexander Fuchs

Samstag 04.02.2023 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SGM ASV Rexingen/TSV Dettingen 9:1 (4:0)

Zweites Testspiel, zweiter Erfolg. Gegen die SGM aus Rexingen/Dettingen, gelang dem Team von Trainer Heiko Bürger ein 9:1 Kantersieg. Erst nach einer halben Stunde platze der Knoten und die gelb/schwarzen schossen in kürzester Zeit vier Treffer zum 4:0 Pausenstand. Im zweiten Abschnitt folgten noch weitere fünf GSV-Tore zum 9:1 Endstand. Erfolgreichster Torschütze war Bilal Bitmez mit drei Toren.

GSV Pleidelsheim II: T. Weiden (46.Santos) – Kroll, Nikoleizig (C), Vogt (46. Maier), Bosch, P. Nagl (60. Weisseisen), Aras (55. Neumann), Kamis (55. Sahin), L. Theurer, Ebert (60. Fröhlich), Bitmez (60. Tutsch).

Tore: 1:0 Kamis (30.), 2:0 und 3:0 Bitmez (33./39.), 4:0 L. Theurer (43.), 5:0 Bitmez (60.), 6:0 Weisseisen (65.), 7:0 Tutsch (75.), 7:1 Zeller (80.), 8:1 L. Theurer (84.), 9:1 Sahin (90.).

Alexander Fuchs

Sonntag 29.01.2023 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SGM Neudenau/Siglingen 3:2 (1:1)

Erfolgreicher Auftakt in die Vorbereitung zur Rückrunde für den GSV II. Knapp mit 3:2 schlugen die gelb/schwarzen die SGM Neudenau/Siglingen. Alle GSV Treffer gingen auf das Konto von Sascha Ebert.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Kroll (46. Weisseisen), Nikoleizig (C) (46. Maier), Vogt, P. Nagl (46. Dittus), Kamis (46. Gerigk), L. Theurer (46. Klein), Ebert, Fröhlich (46. Bosch), Sahin (46. Augustin), Bitmez (46. Aras).

Tore: 0:1 Schmalzhaf (15.), 1:1 und 2:1 Ebert (45+2./56.), 2:2 Schmalzhaf (60.), 3:2 Ebert (90+1.).

Alexander Fuchs

Sonntag 11.12.2022 Kreisliga A 1, 15. Spieltag SG Steinheim/Erdmannhausen – GSV Pleidelsheim II 2:1 (1:1)

Der GSV II kann weiter nicht mehr punkten. Leider gab es im Derby bei der SG Steinheim/Erdmannhausen wieder eine Niederlage, die achte in Folge jetzt!

Verstärkt durch einige Spieler des GSV I, startete man schlecht in die Begegnung. Schon nach drei Minuten lag man mit 1:0 im Hintertreffen, nachdem SG Torjäger M. Heusel traf. Der GSV hielt jedoch voll dagegen und kam noch vor der Pause zum 1:1 Ausgleich. Bilal Bitmez war es, der endlich mal wieder erfolgreich war (37.). Im zweiten Abschnitt war es weiter ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte seine Chancen nutzen, bis kurz vor Ende M. Heusel goldrichtig stand und für die Gastgeber den 2:1 Endstand besorgte. Es ist einfach wie verhext. Das Team von Trainer Heiko Bürger bleibt weiter sieglos und steht weiter tief unten auf einem Abstiegsplatz.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Pace, K. Sirch, Uhlemann, Weiden (88. P. Nagl), J. Schneider, Wagner (88. Fröhlich), Ebert (C) (69. Sahin), Klein, Bitmez, P. Sirch (46. Schlipf).

Tore: 1:0 M. Heusel (3.), 1:1 Bitmez (37.), 2:1 M. Heusel (89.).

Alexander Fuchs

Sonntag 04.12.2022 Kreisliga A 1, 14. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SGV Murr 1:6 (1:3)

Nach der siebten Niederlage in Folge rutscht der GSV II immer tiefer in der Tabelle ab und ist nun Drittletzter. Gegen den Tabellenführer und Nachbar SGV Murr, verloren die gelb/schwarzen deutlich mit 1:6. Eigentlich ging es für den GSV gut los, als man von einem Murrer Eigentor profitierte und nach 22. Minuten mit 1:0 führte. Doch innerhalb von elf Minuten drehten die Gäste das Ergebnis zum 1:3 Pausenstand. Im zweiten Abschnitt hielt man lange den Zwei-Tore-Abstand, jedoch kassierte man in der letzten Viertelstunde noch drei Gegentreffer und verlor so am Ende recht deutlich mit 1:6.

GSV Pleidelsheim II: Michler – Pace, Bucher, Gamba, Uhlemann, Götting (64. J. Schneider), Wagner, Ebert (C) (74. Volzer), P. Nagl, Klein (70. L. Theurer), Bitmez.

Tore: 1:0 Schiller (22./Eigentor), 1:1 Gassmann (28.), 1:2 Marquardt (35.), 1:3 Dettling (39.), 1:4 Höhn (75.), 1:5 Gassmann (80.), 1:6 Siedler (82.).

Alexander Fuchs

Sonntag 27.11.2022 Kreisliga A 1, 13. Spieltag VfB Neckarrems 1913 e.V. – GSV Pleidelsheim II 2:0 (0:0)

Wieder einmal steht der GSV II nach einem Spiel mit leeren Händen da. Nach einer tollen Mannschaftsleistung mit guter Mentalität, hätten die gelb/schwarzen auch als Sieger den Platz verlassen können, doch leider wurden die Chancen nicht genutzt und der VfB schlug in der Schlussphase zwei mal zu.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Pace, Vogt, Uhlemann, Götting, Wagner (84. Klein), L. Theurer (46. J. Schneider), Ebert (C), P. Nagl, Edelmann (89. Nikoleizig), Bitmez.

Tore: 1:0 und 2:0 Scholz (90, 90+3.).

Alexander Fuchs

Samstag 19.11.2022 Kreisliga A 1, 12. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TSV Asperg 0:3 (0:0)

Auch im vierten Heimspiel in Folge, konnte der GSV II den Fluch nicht beenden und verlor abermals mit 0:3 gegen den TSV Asperg. Wie eine Woche zuvor konnte man in der ersten Hälfte das Spiel ausgeglichen gestalten. Kurz nach dem Wechsel unterlief Nils Uhlemann ein unglückliches Eigentor zum 0:1 und es lief wieder mal alles gegen die gelb/schwarzen. In der 79. Minute erhöhten die Gäste nach einem simplen Angriff und Querpass über die linke Seite auf 0:2. Und vom Wiederanstoß weg, wurde der Ball verloren und durch einen schnellen Schnittstellenpass in die Tiefe konnte der Asperger Stürmer die Kugel ins lange Eck zum 0:3 Endstand spitzeln. Anschließend vergaben Lukas Klein, Bilal Bitmez und Alessio Gamba gute Möglichkeiten, um noch den Ehrentreffer zu erzielen. Das Team von Trainer Heiko Bürger ist in einer Abwärtsspirale und muss nun versuchen, möglichst schnell wieder da raus zu kommen.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Neumann, Bucher, Gamba, Uhlemann, M. Schneider, Wagner (83. Fröhlich), J. Schneider (66. Dittus), L. Theurer (C) (55. Ebert), Edelmann (35. Bitmez), Klein.

Tore: 0:1 Uhlemann (48./Eigentor),  0:2 Simone (79.), 0:3 Saricam (80.).

Alexander Fuchs

Sonntag 13.11.2022 Kreisliga A 1, 11. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TSC Kornwestheim 0:3 (0:0)

Der GSV II setzt nach einer erneuten Heimniederlage gegen den TSC Kornwestheim seinen Negativlauf fort. Nach einer torlosen ersten Hälfte kassierte das Team von Trainer Heiko Bürger nach einer Stunde den ersten Gegentreffer durch Krajki zum 0:1. Der gleiche Spieler der Gäste erhöhte wenig später auf 0:2 (68.). Die gelb/schwarzen versuchten nochmals heran zu kommen, doch kurz vor dem Ende gab es das 0:3 (86.) und so eine weitere Niederlage für den GSV II.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Pace, Vogt (65. Neumann), Nikoleizig (C) (58. Bucher), M. Schneider, Wagner, J. Schneider, L. Theurer, Sahin (46. Klein), Fröhlich (75. Dittus), Ebert.

Tore: 0:1 und 0:2 Krajki (60./68.), 0:3 k. A. (86.)

Alexander Fuchs

Sonntag 06.11.2022 Kreisliga A 1, 9. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TSV Grünbühl 1:6 (1:1)

Der GSV II verlor gegen den TSV Grünbühl sein zweites Heimspiel in Folge und das am Schluss zu deutlich mit 1:6. Die abgezockten Gäste gingen durch Villanueva schon sehr früh mit 0:1 in Front (2.). Doch noch im ersten Abschnitt konnte Sascha Ebert zum 1:1 ausgleichen (35.). Durch einen Doppelschlag von Ceyhan (1:2/55.) und Di Cianni (1:3/60.), lagen die gelb/schwarzen nach einer Stunde mit zwei Toren in Rückstand. Wäre anschließend der schöne Kopfball von Lukas Klein nicht am Lattenkreuz gelandet sondern im Tor, dann hätte der GSV noch die Wende herbei führen können. Jedoch war man am Ende gerade im Abwehrverbund zu offen und anfällig. So gelang Villanueva in elf Minuten noch ein Hattrick zum 1:6 Endstand!

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann, Vogt (46. L. Theurer), Nikoleizig (C) (62. Bucher), Gamba – Uhlemann, Vejselovic (57. Klein), Wagner, J. Schneider – Dittus, Ebert (C) (75. Aras).

Tore: 0:1 Villanueva (2.), 1:1 Ebert (35.), 1:2 Ceyhan (55.), 1:3 Di Cianni (60.), 1:4, 1:5 und 1:6 (78./80./89.).

Alexander Fuchs

Sonntag 30.10.2022 Kreisliga A 1, 8. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SV Pattonville 1:3 (0:0)

Im Heimspiel gegen den favorisierten SV Pattonville, brachte das Team von Trainer Heiko Bürger wieder einmal eine Führung nicht über die Runde und verlor in der Schlussphase noch mit 1:3.

Nach einer torlosen ersten Hälfte, gelang Davide Pace die 1:0 Führung für die gelb/schwarzen (53.). Bis in die Schlussphase hinein konnte der GSV II den knappen Vorsprung halten. Doch dann erzielte Schubert in der 84. Minute der 1:1 Ausgleich und anschließend kippte die Partie. Akpolat konnte in der 88. Minute die Gäste zur 1:2 Führung schießen und in der Nachspielzeit markierte Shanmugarajah den 1:3 Endstand (90+1.). Damit blieb man im fünften Spiel in Folge ohne Dreier.

GSV Pleidelsheim II: Michler – M. Schneider, Sarcev, Uhlemann, Pace – Ebert (C), Wagner, L. Theurer, J. Schneider (55. Nikoleizig) – Dittus (49. Aras), Klein (85. Kroll).

Tore: 1:0 Pace (53.), 1:1 Schubert (84.), 1:2 Akpolat (88.), 1:3 Shanmugarajah (90+1.).

Alexander Fuchs

Sonntag 23.10.2022 Kreisliga A 1, 8. Spieltag FSV Ossweil – GSV Pleidelsheim II 4:1 (2:1)

Im Auswärtsspiel beim FSV Ossweil verlor der GSV II wieder einmal nach einer Führung und ist seid vier Spielen sieglos. Nach dem schnellen 0:1 Treffer durch Lukas Klein in der dritten Minute, drehte der FSV bis zur Pause durch Tore von Bölzle (33.) und Kreiseler (35.) mit einem Doppelschlag die Partie. Das Team von Trainer Heiko Burger versuchte im zweiten Abschnitt alles um der Begegnung eine Wende herbei zu führen, doch mit zwei weiteren Treffern von Fuchs (75.) und Campagnolo  (87.) machten die Gastgeber dem GSV einen Strich durch die Rechnung. Durch die Niederlage rutscht der GSV II in der Tabelle immer weiter nach unten.

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann (70. Kroll), Nikoleizig (58. Bucher), Uhlemann, Pace – Ebert, Sahin (C), L. Theurer, Dittus (62. Fröhlich) – Klein (60. J. Schneider), Bitmez.

Tore: 0:1 Klein (3.), 1:1 Bölzle (33.), 2:1 Kreiseler (35.), 3:1 Fuchs (75.), 4:1 Campagnolo (87.).

Alexander Fuchs

Sonntag 16.10.2022 Kreisliga A 1, 7. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TSV Afflaterbach 3:3 (1:1)

Zu einem am Ende nicht mehr erhofften Punkt kam der GSV II im Heimspiel gegen den TSV Affalterbach. Trotz einer schwachen Leistung gelang Bilal Bitmez in der Nachspielzeit der 3:3 Ausgleich.

Die Gäste vom TSV hatten die erste Möglichkeit, jedoch verpasste Diehl das GSV Gehäuse (12.). So erging es auf der Gegenseite auch Sascha Ebert, der volley den Ball am Kasten vorbei setzte (14.). Wenig später führte der GSV mit 1:0. Nachdem Patrick Wagner aus 25 Meter die Kugel flach an den Pfosten schoss, setzte Ebert nach und bediente Lars Theurer, der die Kugel aus spitzem Winkel im langen Dreieck unterbrachte (17.). Danach wehrte Manuel Michler zweimal nach einem Standard die Versuche von Mollo stark ab (23./26.). Bilal Bitmez kam in der 31. Minute zum Abschluss, doch mit seinem Volley verfehlte er das Tor. Die Gäste glichen in der 41. Minute nach einem Konter zum 1:1, nachdem Dogan die Kugel unter die Latte nagelte. Mit dem Halbzeitpfiff verpasste Janzer knapp die Gästeführung (45.). In der zweiten Hälfte agierte das Team von Trainer Heiko Bürger sehr fahrlässig und kam eigentlich zu keiner Offensivaktion. Der TSV war die klar bessere Mannschaft und erzielte in der 70. Minute durch Diehl das 1:2. Hier konnten sich die Gäste leicht über Außen durchspielen und der TSV Kapitän traf frei stehend ins lange Eck. Auch das 1:3 fiel viel zu einfach. Einen langen Einwurf konnte die GSV Abwehr nicht verteidigen und Mollo schoss aus wenigen Metern völlig alleine gelassen die Kugel in die Maschen (78.). Das Spiel schien gelaufen, denn vom GSV war in der zweiten Halbzeit nichts zu sehen. In der 86. Minute brachte der TSV die gelb/schwarzen wieder zurück in die Partie. Nach einer Flanke waren sich der TSV Keeper und ein Abwehrspieler nicht einig und Davide Pace bugsierte den Ball aus zwei Metern über die Linie zum 2:3 Anschlusstreffer. Urplötzlich drehte sich die Begegnung, der GSV warf alles nach vorne und drückte auf den Ausgleich. Und dieser gelang Bitmez nach einer Flanke von Pace, als er in der Mitte mustergültig zum 3:3 einköpfte (90+2.). Leider musste Jochen Vogt eine Minute später mit der gelb/roten Karte den Platz verlassen und fehlt so im nächsten Spiel. Danach war das Spiel zu Ende. Nach zwei unglücklichen Niederlagen, hatte man nun das Glück auf der Seite und sicherte sich spät einen Punkt.

GSV Pleidelsheim II: Michler – Neumann (72. Kroll), Vogt, Uhlemann, Pace – Wagner (36. Fröhlich), Sahin (43. Aras), L. Theurer (46. P. Nagl), Dittus – Ebert, Bitmez.

Tore: 1:0 L. Theurer (17.), 1:1 Dogan (41.), 1:2 Diehl (70.), 1:3 Mollo (78.), 2:3 Pace (86.), 3:3 Bitmez (90+2.).

Besonderes Vorkommnis: gelb/rote Karte für Vogt (GSV/90+3.).

Alexander Fuchs

Sonntag 09.10.2022 Kreisliga A 1, 6. Spieltag TV Aldingen II – GSV Pleidelsheim II 4:3 (1:2)

Eine sehr unglücklich und ärgerliche Niederlage wie eine Woche zuvor, handelte sich der GSV II beim TV Aldingen II ein. Trotz zweimaliger Führung verlor man tief in der Nachspielzeit mit 4:3.

Das Team von Trainer Heiko Bürger startete richtig gut in die Partie. Mit einem Doppelschlag führte der GSV II nach 22 Minuten mit 0:2. Zuerst erzielte Davide Pace das 0:1 (19.), ehe Sascha Ebert auf 0:2 erhöhte. Die Gastgeber kamen noch mit dem Halbzeitpfiff durch Maurici zum 1:2 Anschlusstreffer. Im zweiten Abschnitt hielten die gelb/schwarzen lange die knappe Führung bis Maurici zum 2:2 ausgleichen konnte (77.). Doch der eingewechselte Bilal Bitmez brachte den GSV II postwendend wieder mit 2:3 in Front (79.). Wenig später war es abermals Maurici, den die GSV Abwehr nicht in den Griff bekamen, wieder zur Stelle und glich zum 3:3 aus (83.). Als dann eigentlich alle sich mit dem Remis abgaben, gab es in der Nachspielzeit den Knock Out für den GSV II, nachdem Bremer noch das 4:3 erzielen konnte (90+4.). So war es die zweite unnötige Niederlage in Folge, in der man zwischenzeitlich mehrmals in Führung lag.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Neumann, Nikoleizig (C) (70. Vogt), Maier, Pace – Ebert (56. Bitmez), Fröhlich (46. Wagner), Sahin (83. P. Nagl), J. Schneider – Klein, Dittus.

Tore: 0:1 Pace (19.), 0:2 Ebert (22.), 1:2 und 2:2 Maurici (45./77.), 2:3 Bitmez (79.), 3:3 Maurici (81.), 4:3 Bremer (90+4.).

Alexander Fuchs

Sonntag 02.10.2022 Kreisliga A 1, 5. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TuS Freiberg 2:4 (0:1)

Ein sehr kurioses Derby bestritt der GSV II gegen seinen Rivalen TuS Freiberg an diesem sehr verregneten Sonntagnachmittag. Über ganze vier Stunden zog sich die Partie dahin. Zuerst kam die eingeteilte Schiedsrichterin Sandra Schüle-Bausch (Esslingen) knapp eine Stunde zu spät und nach ca. 60 Minuten musste die Begegnung nach einer schweren Knieverletzung eines Gästespielers um eine Stunde unterbrochen werden!!

Zum sportlichen. Der TuS Freiberg kam besser in das Derby. Nach einem Steilpass war der Gästestürmer schon am GSV Keeper Julian Santos vorbei, jedoch verfehlte er das leere Gehäuse (3.). Auch in der 18. Minute stand ein TuS Spieler frei vor dem GSV Keeper, schoss aber frei stehend drüber. Auf der Gegenseite wurde Lukas Klein´s Versuch geblockt (20.) und Sascha Ebert ´s Schuss wurde vom TuS Keeper gehalten (30.). Zwei Minuten später hieß es 0:1. Kapitän Colin Nikoleizig versuchte eine Flanke noch zu klären, Santos konnte noch glänzend reagieren aber Türksoy stand goldrichtig und staubte ab. Anschließend scheiterte Maximilian Singer frei stehend am Keeper (36.) und Jan Schneider verpasste nach einem Standard haarscharf die Kugel (37.). Die Weitschüsse von Klein und Bilal Bitmez (38./40.) fing der sichere TuS Torwart problemlos. Auch in der Nachspielzeit war er auf dem Posten und lenkte den Freistoßknaller von Ebert mit einem Reflex über den Querbalken (45+1.). Nach dem Wechsel belohnten sich die gelb/schwarzen und Nils Uhlemann glich mit einem Kopfball nach einem Freistoß von Klein zum 1:1 aus. Im Anschluss dann folgte dann leider die verletzungsbedingte Unterbrechung. Nach Wiederaufnahme des Spiels, gab es einen Freistoß an der Strafraumkante für den GSV. Wie gemalt für Schütze Ebert, der scharf und flach ins lange Eck zum 2:1 verwandelte. Doch danach schien dem GSV irgendwie der Stecker gezogen worden. Denn innerhalb von nicht einmal zehn Minuten schlugen die Gäste zurück und dies gleich dreifach. Der TuS konnte mit zwei Standards und einem weiteren Treffer die Partei auf 2:4 drehen! Das Team von Trainer Heiko Bürger hatte nur noch eine Chance von J. Schneider, die er jedoch vergab. So verlor der GSV II das Derby und alle waren tief enttäuscht von dem heutigen Ausgang.

GSV Pleidelsheim II: Santos – M. Schneider, Nikoleizig (C) (Fröhlich), Gamba, Pace – Ebert (Dittus), Uhlemann, Singer, J. Schneider (Sahin) – Klein, Bitmez.

Tore: 0:1 Türksoy (32.), 1:1 Uhlemann, 1:2 Ebert, 2:2, 2:3 und 2:4 TuS.

Besondere Vorkommnisse: Spiel beginnt mit einstündiger Verspätung und wird in der 60. Minute wegen einer schweren Verletzung  eines TuS Spielers ca. eine Stunde unterbrochen!!

Alexander Fuchs

Mittwoch 28.09.2022 Bezirkspokal 3. Runde FV Dersim Ludwigsburg – GSV Pleidelsheim II 4:2 n.E. (0:1)

In der dritten Runde des Bezirkspokals, gab es leider das Aus für den GSV II. Im Elfmeterschießen musste man beim FV Dersim Ludwigsburg mit 4:2 die Segel streichen. Zuvor waren die gelb/schwarzen in den 90 Minuten gut im Spiel und der Torschütze vom Dienst Sascha Ebert, brachte das Team von Trainer Heiko Bürger in der 16 Minute mit 0:1 in Führung. Diese hielt bis zur 57. Minute, ehe Coppola für Dersim zum 1:1 ausgleichen konnte. Bis zum Schlusspfiff änderte sich nichts mehr am Spielstand und so wurde die Partie vom Punkt entschieden. Und hier flatterten einigen GSV Schützen die Nerven, denn nur Ebert war als Einziger erfolgreich. Somit ging das Elfmeterschießen mit 3:1 verloren und das Achtelfinale im Bezirkspokal findet ohne eine GSV Mannschaft statt.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer (46. Bucher), Nikoleizig (C), Fausel, Gamba (67. Neumann) – Fröhlich, Ebert, Uhlemann, J. Schneider – Klein (68. L. Theurer), Bitmez.

Tore: 0:1 Ebert (16.), 1:1 Coppola (57.).

Alexander Fuchs

Sonntag 25.09.2022 Kreisliga A 1, 4. Spieltag MTV 1846 Ludwigsburg – GSV Pleidelsheim II 3:5 (1:4)

Eine aufregende aber erfolgreiche Partie absolvierte der GSV II beim Bezirksligaabsteiger MTV 1846 Ludwigsburg. Das Team von Trainer Heiko Bürger gewann mit 3:5 und hatte in Sascha Ebert den Mann des Tages in seinen Reihen, der heute vier Mal erfolgreich war!

Die gelb/schwarzen legten gut los und führten schon zur Hälfte der ersten Halbzeit mit 0:3. Tim Götting traf zum 0:1 in der 15. Minute, ehe Ebert mit einem Doppelschlag zuerst auf 0:2 (20.) und 0:3 (22.) erhöhte. Nachdem der MTV auf 1:3 verkürzen konnte (28.), war es wieder Ebert der traf und in der Nachspielzeit auf 1:4 stellte (45+2.). Gleich nach dem Wechsel war der GSV ein Mann weniger auf dem Platz, als Tolunay Sahin nach einem Foul im 16er die gelb/rote sah (48). Den fälligen Elfmeter verwandelte Saifo zum 2:4. Noch spannender wurde es, nachdem Sauter in der 83. Minute auf 3:4 verkürzte. Die Gastgeber schwächten sich jedoch wenige Minuten später auch und ein Spieler musste mit gelb/rot den Platz verlassen (87.). In der langen Nachspielzeit machte dann der Mann des Tages den Deckel drauf. Ebert erzielte den erlösenden 3:5 Endstand mit seinem insgesamt vierten Treffer (90+7.). Damit steht der GSV II mit neun Punkten auf einem sehr guten dritten Tabellenrang.

GSV Pleidelsheim II: T. Weiden – Neumann (59. Vogt), Nikoleizig (C) (89. Maier), Gamba, M. Schneider, Ebert, Uhlemann, Fröhlich, Sahin, Götting (36. Dittus/85. Nagl)), Klein.

Tore: 0:1 Götting (15.), 0:2 und 0:3 Ebert (20./22.), 1:3 Saifo (28.), 1:4 Ebert (45+2.), 2:4 Saifo (48./Strafstoß), 3:4 Sauter (83.), 3:5 Ebert 90+7.).

Besonderes Vorkommnisse: gelb/rote Karten für Sahin (GSV/48.) und MTV Spieler (87.).

Alexander Fuchs

Sonntag 18.09.2022 Kreisliga A 1, 3. Spieltag GSV Pleidelsheim II – SGM Hochberg/Hochdorf 3:1 (3:1)

Nach der Derbyniederlage beim FV Ingersheim, gewann der GSV II sein zweites Heimspiel gegen die SGM Hochberg/Hochdorf mit 3:1. Dabei war das Team von Trainer Heiko Bürger im ersten Durchgang sehr effektiv.

Schon in der vierten Minute lag der GSV mit 1:0 in Front. Bilal Bitmez bediente mit einem tollen Pass den startenden Lukas Klein, der überlegt die Kugel ins lange Eck schlenzte. Auch das 2:0 besorgte „LK“. Kapitän Sascha Ebert spielte Klein gut frei, der cool blieb und erhöhte (16.). Nach einem Konter legte Lars Theurer quer aber in der Mitte scheiterte zweimal Jan Schneider (19.). Die Gäste kamen mit Ihrem ersten konstruktiven Angriff zum 2:1 Anschlußtreffer durch Feichter (22.). Die SGM drückte nun weiter, doch zuerst konnte Jochen Vogt gerade noch einen Schuss blocken und anschließend rettete der Pfosten für den GSV (26.). Danach klärte Aushilfstorwart Tim Weiden zweimal stark und verhinderte den Ausgleich (30./31.). Die gelb/schwarzen bestraften dies mit einem herrlichen Tor zum 3:1. Ebert setzte L. Theurer auf der linken Seite in Szene und dieser traf sehenswert aus über 20 Meter hoch ins kurze Eck (40.). Nach einer Ecke wehrte T. Weiden einen Seitfallzieher gut ab (44.). Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie. Die SGM bestimmte zwar die Partie, doch Sie agierten nur mit langen Bällen und waren am Strafraum zu ideenlos. Nur noch zweimal wurde es nach Standards gefährlich für den GSV, jedoch verfehlten die Abschlüsse jeweils knapp den Kasten (54./75.). Der GSV dagegen versuchte Nadelstiche durch Konter zu setzen. In der 69. Minute legte Klein quer zu L. Theurer, doch er zielte haarscharf am Pfosten vorbei. Wenige Minuten vor dem Ende scheiterte Klein mit seinem Versuch am Torwart (84.). Mit dem zweiten Heimsieg in der noch jungen Saison steht der GSV II im oberen Drittel.

GSV Pleidelsheim II: T. Weiden – Kroll (38. Neumann), Maier, Vogt (46. Volzer), Gamba – Ebert (C) (79. Uhlemann), Fröhlich, J. Schneider (69. Dittus), L. Theurer – Bitmez, Klein.

Tore: 1:0 und 2:0 Klein (4./16), 2:1 Feichter (22.), 3:1 L. Theurer (40.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 14.09.2022 Bezirkspokal 2. Runde GSV Pleidelsheim II – TSV Affalterbach 2:1 (1:1)

Durch einen knappen aber nicht unverdienten 2:1 Erfolg über den Ligakonkurrenten TSV Affalterbach, steht das Team von Trainer Heiko Bürger in der dritten Runde des Bezirkspokals. In der ausgeglichenen ersten Hälfte, gingen die Gäste in der 27. Minute durch Bytyqi mit 0:1 in Führung. Wenig später konnte Lukas Klein mit einem tollen Freistoß zum 1:1 ausgleichen. Im zweiten Abschnitt hatte der GSV mehr vom Spiel und wenige Minuten vor dem Ende gelang Bilal Bitmez der 2:1 Siegtreffer. Nach einer Flanke brachte er die Kugel in Schräglage im Netz unter (82.).

GSV Pleidelsheim II: Santos – Neumann (60. Uhlemann), Sarcev, Gamba, Maier – Fröhlich (70. Dittus), Sahin (C), Singer (70. P. Nagl), Klein – Bitmez, Hachmann.

Tore: 0:1 Bytyqi (27.), 1:1 Klein (34.), 2:1 Bitmez (82.).

Alexander Fuchs

Sonntag 11.09.2022 Kreisliga A 1, 2. Spieltag FV Ingersheim – GSV Pleidelsheim II 2:0 (1:0)

Der GSV II verlor das Neckartalderby beim FV Ingersheim mit 2:0. Da heute kein Torwart zur Verfügung stand, musste Tim Weiden das GSV-Tor hüten. Beide Treffer des FVI schossen Ex GSV-Spieler. Das 1:0 markierte in der 30. Minute Michailidis und in der Schlussminute erhöhte Ulubel zum 2:0 Endstand. Damit hat das Team von Trainer Heiko Bürger nach zwei Spieltagen ein Sieg und eine Niederlage zu Buche stehen.

GSV Pleidelsheim II: Weiden – Neumann (70. P. Nagl), Maier, Gamba, Pace – Lipic, Sahin (C) (66. Fröhlich), Klein, M. Schneider – Bitmez, Dittus (77. Dittus).

Tore: 1:0 Michailidis (30.), 2:0 Ulubel (90.).

Alexander Fuchs

Sonntag 04.09.2022 Kreisliga A 1, 1. Spieltag GSV Pleidelsheim II – GSV Höpfigheim 6:3 (2:3)

Beim Premierenspiel des GSV II in der Kreisliga A 1, gelang dem Team von Trainer Heiko Bürger ein Auftakt nach Maß und die Tabellenführung. In einem wilden Derby gegen den GSV Höpfigheim gewann man mit 6:3.

Los ging die wilde Fahrt in der dritten Minute, als Alessio Gamba eine Ecke von Lukas Klein über den Kasten köpfte. Auf der anderen Seite wehrte GSV Neukeeper Julian Santos einen Schuss zur Ecke ab (6.). Die Gäste verfehlten im Anschluss mit drei weiteren Versuchen nur knapp den GSV Kasten (15./16./17.). Klein traf auf der Gegenseite nur das Außennetz (21.). Besser klappte es kurz darauf, nachdem Bilal Bitmez eine schönen Steckpass zu Lars Theurer spielte und dieser die Kugel am Torwart vorbei ins Netz spitzelte (23.). Der GSV blieb am Drücker und erhöhte in der 29. Minute auf 2:0. L. Theurer setzte sich über links super durch und seinen Querpass versenkte Klein ins kurze Eck. Nach einem Ballverlust des GSV schalteten die Höpfigheimer schnell um und Knick verkürzte auf 2:1 (37.). Die gelb/schwarzen waren nun zu passiv und nach einer Flanke glich Kraft zum 2:2 aus (42.). Die Gäste drehten nun auf und der Ex GSVler Röcker köpfte in der Nachspielzeit das 2:3 (45+1.). Trainer Bürger war bedient und wurde etwas lauter in der Pause, hatte man doch das Spiel und Gegner im Griff, doch innerhalb von nicht einmal zehn Minuten die 2:0 Führung her geschenkt. Die Antwort kam dann prompt nach Wiederanpfiff. Nach einer Ecke und aus dem Getümmel heraus erzielte L. Theurer den schnellen 3:3 Ausgleich (46.). Der GSV hatte anschließend nach Kontern immer öfter die Chance zum Führungstreffer. Jan Schneider verfehlte nach so einem das Tor (73.) und Klein scheiterte zwei Minuten später am Torwart. Auf der Gegenseite war es Wägerle der frei durch war aber sein Heber flog über den Torwart und auch über das Gehäuse (78.). Eine Minute später blieb Klein im 16er hängen, der eingewechselte Patrick Dittus nahm die Kugel auf, tankte sich durch und traf zum 4:3 ins lange Eck. In der Schlussphase erhöhte Klein mit einem Doppelpack noch auf 5:3 und 6:3. Zuerst versenkte er einen Querpass nach einem Konter von J. Schneider (86.) und in der Nachspielzeit legte Ihm L. Theurer mustergültig auf zum Endstand.

GSV Pleidelsheim II: Santos – Neumann (46. M. Schneider), Nikoleizig (C), Gamba, Pace – Ebert, Sahin (84. Fröhlich), Klein, L. Theurer – Bitmez (76. Dittus), Rosenecker (46. J. Schneider).

Tore: 1:0 L. Theurer (23.), 2:0 Klein (29.), 2:1 Knick (37.), 2:2 Kraft (42.), 2:3 Röcker (45+1.), 3:3 L. Theurer (46.), 4:3 Dittus (79.), 5:3 und 6:3 Klein (86./90+1.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 31.08.2022 Bezirkspokal 1. Runde GSV Pleidelsheim II – FV Oberstenfeld 3:0 (1:0)

Der GSV II steht durch einen ungefährdeten 3:0 Erfolg über den FV Oberstenfeld in der nächsten Runde des Bezirkspokals. Davide Pace brachte das Team von Trainer Heiko Bürger in der 23. Minute mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt erhöhte zuerst Lukas Klein auf 2:0 (67.), ehe Patrick Dittus zum 3:0 Endstand traf (72.).

GSV Pleidelsheim II: Düding – M. Schneider, Nikoleizig (C), Maier, Pace (77. Neumann) – Ebert (69. Dittus), Lipic (46. Fröhlich), J. Schneider, Sahin (58. Gamba) – Bitmez, Klein.

Tore: 1:0 Pace (23.), 2:0 Klein (67.), 3:0 Dittus (72.).

Alexander Fuchs

Sonntag 28.08.2022 Testspiel GSV Pleidelsheim II – TDSV Kornwestheim 4:5 (4:1)

Der GSV II verlor sein Testspiel gegen den TDSV Kornwestheim knapp mit 4:5, wobei man zur Halbzeit 4:1 führte! Durch einen schnellen Doppelpack von Bilal Bitmez zur 2:0 Führung, bekam wenig später den Anschlusstreffer. Durch einen erneuten Doppelschlag von Davide Pace und Lars Theurer führte das Team von Trainer Heiko Bürger eigentlich beruhigt mit 4:1 zur Pause. Jedoch ließ man im zweiten Abschnitt nach und verlor dieses Testspiel noch mit 4:5.

GSV Pleidelsheim II: D“Orazio – Pace (46. Bucher), Nikoleizig, Volzer, Wagner, Fröhlich (C) (46. Lipic), J. Schneider (46. Ebert), L. Theurer (46. Klein), Dittus, Bitmez (30. Küpper), Sahin.

Tore: 1:0 und 2:0 Bitmez (6./8.), 2:1 Özcelik (15.), 3:1 Pace (36.), 4:1 L. Theurer (38.), 4:2 Altay (46.), 4:3 und 4:4 Fritzler (52./74.), 4:5 Özcelik (86.).

Alexander Fuchs

Sonntag 21.08.2022 Testspiel GSV Pleidelsheim II – KSV Hoheneck 7:2 (3:2)

GSV Pleidelsheim II: Stroba – Neumann, T. Weiden (C), Bucher, Maier, Volzer, Ebert, J. Schneider, P. Nagl, Bitmez, Sahin.   Einwechselspieler: Nikoleizig, Fröhlich, Pace, Klein, Küpper, Günter, Dittus.

Tore: 0:1 Lindenberger (7.), 1:1 P. Nagl (14.), 2:1 Bitmez (20.), 2:2 Kaltofen (25./Strafstoß), 3:2 Sahin (30.), 4:2 J. Schneider (58.), 5:2 Bitmez (60.), 6:2 und 7:2 Küpper (75./87.).

Alexander Fuchs

Sonntag 14.08.2022 Testspiel GSV Pleidelsheim II – TV Möglingen 2:1 (1:0)

Der GSV II besiegte nach einer guten Mannschaftsleistung den TV Möglingen mit 2:1. Jan Schneider erzielte aus kurzer Distanz und nach einem guten Spielzug das 1:0. Den 2:1 Siegtreffer markierte Sascha Ebert mit einem Weitschuss.

GSV Pleidelsheim II: Stroba – Neumann, Vogt, Nikoleizig (C) (66. Küpper), Volzer (46. Bauer) – Ebert (46. Rosenecker), J. Schneider, L. Theurer (66. Klein), Uhlemann – Sahin (66. Düding), Bitmez.

Alexander Fuchs

GSV II Berichte Saison 2021/2022

Pfingstmontag 06.06.2022 25. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – VfR Großbottwar 3:0 (2:0)

Der GSV II hat sich mit einem verdienten und ganz wichtigen Sieg gegen den Dritten VfR Großbottwar, eine glänzende Ausgangssituation erarbeitet. Das Team von Trainer Heiko Bürger benötigt am letzten Spieltag beim SGV Murr II mindestens ein Unentschieden, um die Meisterschaft in der Kreisliga B 2 und den Aufstieg in die Kreisliga A zu schaffen.

In der achten Minute schoss Lukas Klein genau auf den VfR Keeper und Jochen Vogt köpfte einen Freistoß von Sascha Ebert knapp über den Kasten (17.). Zwei Minuten später kam Maximilian Singer nach einem Einwurf an der Strafraumkante an den Ball und schoss Ihn mit seinem schwächeren rechten Fuß flach ins lange Eck zur 1:0 Führung. Anschließend musste GSV Keeper Uwe Düding das erste Mal eingreifen und einen Weitschuss halten (26.). Drei Minuten später war Singer nach einem tollen Zuspiel von Ebert schon am herauseilenden Keeper vorbei, jedoch verpasste er das leere Tor. Das 2:0 erzielte dann Klein, der mit einem Freistoß nahe der Außenlinie an Allen vorbei ins lange Eck traf (36.). Nach dem Wechsel hatten mehrere GSV Spieler im Strafraum die Möglichkeit zu treffen, aber immer wieder wurde vom VfR geklärt (48.). Die Gäste kamen danach besser ins Spiel und Düding hielt mit einer Glanzparade die Null (56.). Nach einem Abwehrfehler 20 Meter vor dem GSV Gehäuse hatten die gelb/schwarzen Glück, als der Ball nach einem Schuss am Innenpfosten landete (75.) Dies bestrafte der GSV in der 83. Minute mit dem schön heraus gespielten 3:0. Lars Theurer legte toll zurück auf Dennis Ottmar und der Stürmer schob die Kugel zur Entscheidung ins lange Eck. Danach hatte Dennis Küpper noch eine Chance, die er vergab (89.) und auf der anderen Seite hielt Düding den letzten Versuch des VfR sicher (90.).

GSV Pleidelsheim II: Düding – M. Schneider, Vogt, Sarcev, Pace – Ebert, Fröhlich (C), Singer, Klein – Küpper, Bitmez.   Einwechselspieler: L. Theurer, Ottmar, Tutsch, Günter.

Tore: 1:0 Singer (19.), 2:0 Klein (36.), 3:0 Ottmar (83.).

Alexander Fuchs

Sonntag 29.05.2022 24. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 TuS Freiberg – GSV Pleidelsheim II 1:1 (0:1)

Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft, bewahrte der GSV II im Derby beim TuS Freiberg durch eine 1:1 Unentschieden weiter den Zwei-Punktevorsprung. In einer umkämpften Partie waren die Gastgeber das aktivere Team, jedoch hielten die gelb/schwarzen voll dagegen und konnten mit dem Punkt besser leben als der TuS. Das Team von Trainer Heiko Bürger hat bei zwei ausstehenden Spielen alles selbst in der Hand. Das 0:1 für den GSV fiel in der 39. Minute, nach einer schnellen Balleroberung scheiterte Bilal Bitmez mit seinem Versuch noch am Torwart, doch den Abpraller versenkte Dennis Küpper ins Netz. Kurz nach der Halbzeit dann der 1:1 Ausgleich durch ein unglückliches Eigentor von Patrick Wagner (49.). Im weiteren Verlauf war es ein Spiel auf Biegen und Brechen. Eine Viertelstunde vor Schluss waren die gelb/schwarzen nur noch zu zehnt, als Robin Fausel mit gelb/rot runter musste. In Unterzahl brachte der GSV II den Punkt nach Hause.

GSV Pleidelsheim II: Düding – M. Schneider, Fausel, Sarcev, Volzer – Ebert (C), Strigaro, Singer, Klein – Küpper, Bitmez.   Einwechselspieler: Wagner, L. Theurer, Ottmar, Fröhlich.

Tore: 0:1 Küpper (39.), 1:1 Wagner (49./Eigentor).

Besonderes Vorkommnis: gelb/rote Karte für Fausel (GSV/76.).

Alexander Fuchs

Sonntag 22.05.2022 23. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – DjK Ludwigsburg III 6:2 (1:1)

Mit diesem verdienten Erfolg macht das Team von Trainer Heiko Bürger einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga.

Nach einem frühen Rückstand glich Torjäger Bilal Bitmez aus, als er nach einem Steckpass noch den Torwart ausspielte und zum 1:1 einschob (13.). Nach der Pause erhöhte Bitmez nach einem Abwehrpatzer der Gäste auf 2:1 (49.). Nach einem Foul von Sascha Ebert im eigenen Strafraum, glich der DjK zum 2:2 aus (56.). Anschließend legte man einen Zahn zu und kam noch zu weiteren Treffern. Der eingewechselte Lukas Klein staubte nach einem Torwartfehler zum 3:2 ab (60.). Jogi Vogt köpfte eine Ecke noch knapp über den Querbalken (77.), ehe Bitmez mit einem satten Schuss auf 4:2 erhöhte (78.). Lars Theurer scheiterte wenig später am DjK Keeper (83.). Kurz vor dem Schlusspfiff bediente Dennis Küpper den startenden Klein und im Fallen spitzelte er die Kugel ins lange Eck zum 5:2 (88.). Den Endstand in der Nachspielzeit markierte Küpper nach einem Doppelpass mit Maximilian Singer, als er den Ball ins lange Eck schob (90+1.).

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Sarcev, Wagner, Tutsch – Fröhlich (C), Ebert, L. Theurer, Singer – Küpper, Bitmez.   Einwechselspieler: Klein, Volzer, Vogt, Ottmar.

Tore: 0:1 Mikolajewski (9.), 1:1 und 2:1 Bitmez (13./49.), 2:2 Ulbrich (56./Strafstoß), 3:2 Klein (60.), 4:2 Bitmez (78.), 5:2 Klein (88.), 6:2 Küpper (90+1.).

Alexander Fuchs

Sonntag 15.05.2022 22. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 FC Marbach II – GSV Pleidelsheim II 1:2 (1:0)

Durch einen schwerer als gedacht erkämpften 1:2 Arbeitssieg beim Tabellenletzten FC Marbach II, bleibt der GSV II weiter Erster und hält das Meisterrennen offen. Nach zwei Wochen Pause, waren die meisten Spieler mit dem Kopf nicht auf dem Platz und dachten das es gegen das Schlusslicht von alleine geht. Weit gefehlt, denn der FCM II ging in der 38. Minute nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Nach einer deutlichen Kabinenansprache von Trainer Heiko Bürger, machten es die gelb/schwarzen im zweiten Abschnitt besser und drehten das Spiel noch zu Ihren Gunsten. In der 55. Minute gelang Bilal Bitmez der 1:1 Ausgleich und wenig später war es Lukas Klein, der schon nach 63 Minuten für den 1:2 Endstand sorgte. Mund abputzen, drei Punkte im Sack und nächste Woche weiter machen.

GSV Pleidelsheim II: Kraft – Pace, Sarcev, Vogt, Fröhlich (C), Klein, L. Theurer, Ebert, Rosenecker, P. Nagl, Bitmez.   Einwechselspieler: Küpper, Strigaro, Kamis, Ottmar.

Tore: 1:0 Kaynar (38.), 1:1 Bitmez (55.), 1:2 Klein (63.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 27.04.2022 Nachholspiel Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – TuS Freiberg 1:0 (0:0)

Durch einen Lastminute – Sieg im Nachholspiel gegen den ärgsten Verfolger TuS Freiberg, bleibt der GSV II weiter gut im Rennen um die Meisterschaft und Aufstieg. Als alles schon auf 0:0 Remis hinaus lief, gelang Sascha Ebert der goldene Treffer. In einer ausgeglichenen Partie gab es nur wenig Torchancen zu sehen aber dafür Kamp und Einsatz um jeden Zentimeter. Als die 90. Minute angebrochen war, lief der eingewechselte Dennis Rosenecker alleine auf den TuS Keeper zu und wurde kurz vor dem 16er gelegt. Es gab die rote Karte für den TuS Akteur und Freistoß aus 18 Metern für den GSV. Ebert stand bereit, schoss die Kugel scharf und flach an der Mauer vorbei ins Torwarteck zum viel umjubelten 1:0 Siegtreffer (90+2.). Danach gab es kein halten mehr und die GSV Mannschaft um Trainer Heiko Bürger feierte diesen wichtigen Dreier im Derby gegen den TuS Freiberg.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer, Fausel, Sarcev, M. Schneider, Fröhlich, Eger (C), Ebert, Klein, Singer, Bitmez.   Einwechselspieler: Küpper, Rosenecker, L. Theurer.

Tor: 1:0 Ebert (90+2.).

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte ( TuS/90+1.).

Alexander Fuchs

Sonntag 24.04.2022 19. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 SF Mundelsheim – GSV Pleidelsheim II 0:4 (0:1)

Mit einem weiteren souveränen 4:0 Erfolg im Derby bei den Sportfreunde Mundelsheim, bleibt der GSV II weiter auf dem ersten Tabellenplatz. Die Überlegenheit der gelb/schwarzen zeigte sich erst kurz vor der Halbzeit auf dem „Scoreboard“. Torjäger Bilal Bitmez war es, der den GSV mit 0:1 in Führung brachte (39.). Nach dem Wechsel schaltet der GSV gleich in den höchsten Gang und erhöhte das Ergebnis innerhalb weniger Minuten. Zuerst erhöhte der eingewechselte Sascha Ebert auf 0:2 (50.) und neun Minuten später erzielte Simon Fröhlich das 0:3. Nur kurz darauf stellte Lars Theurer schon den 0:4 Endstand her (62.).

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer, Fausel, Tutsch, Vogt, Fröhlich, Eger (C), Klein, L. Theurer, Ottmar, Bitmez.   Einwechselspieler: Singer, M. Schneider, Ebert, Nikoleizig.

Tore: 0:1 Bitmez (39.), 0:2 Ebert (50.), 0:3 Fröhlich (59.), 0:4 L. Theurer (62.).

Alexander Fuchs

Ostermontag 18.04.2022 16. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – Club Italiano Großbottwar 4:2 (1:2)

Durch einen hart umkämpften 4:2 Arbeitssieg gegen die italienische Mannschaft aus Großbottwar, bleibt der GSV II an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Heiko Bürger lag nach elf Minuten mit 0:1 in Rückstand. Doch der in den letzten Wochen gut aufgelegte und treffsichere Bilal Bitmez glich in der 38. Minute zum 1:1 aus. Doch mit dem Halbzeitpfiff, kassierte man den erneuten Rückstand zum 1:2. Aber wie schon in Halbzeit eins, glich erneut Bitmez aus und es stand 2:2 (63.). Anschließend schwächten sich die Gäste durch Undiszipliniertheiten selbst und verloren zwei Spieler mit der roten Karte. Lange taten sich die gelb/schwarzen schwer und spielten zu unüberlegt die Überzahl aus. Erst in der Schlussphase gelang wieder Bitmez nach einer Flanke durch einen Kopfballaufsetzer die vielumjubelte 3:2 Führung (88.). Den Deckel drauf machte zwei Minuten später Lars Theurer, der den 4:2 Endstand herstellte (90.).

Damit wahrt man die Chance auf die Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga A.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bauer, Booch, Pace, Sarcev, Singer, Küpper, Ebert, Eger (C), Klein, Bitmez.   Einwechselspieler: Tutsch, Ottmar, L. Theurer, Fröhlich.

Tore: 0:1 Berg (11.), 1:1 Bitmez (38.), 1:2 Corsino (45+1.), 2:2 und 3:2 Bitmez (63./88.), 4:2 L. Theurer (90.).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karten für Großbottwar (68./74.).

Alexander Fuchs

Mitttwoch 13.04.2022 Nachhlspiel Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – SG Steinheim/Erdmannhausen II 2:0 (0:0)

Durch einen verdienten 2:0 Erfolg über die SG Steinheim/Erdmannhausen II, bleibt der GSV II weiter Tabellenführer. Konnte das Team von Trainer Heiko Bürger im ersten Abschnitt seine Überlegenheit noch nicht in Tore ummünzen, so gelang dies im zweiten Durchgang besser. In der 53. Minute war es Lukas Klein, der mit seinem 1:0 Treffer den Bann brach. Bilal Bitmez erhöhte in der 70. Min. zum 2:0 Endstand.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer, Fausel, Sarcev, Singer, Küpper, Ebert, Fröhlich, Eger (C), Klein, Rosenecker.   Einwechselspieler: Bitmez, Ottmar, L. Theurer, P. Nagl.

Tore: 1:0 Klein (53.), 2:0 Bitmez (70.).

Alexander Fuchs

Sonntag 10.04.2022 15. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Höpfigheim II  – GSV Pleidelsheim II 3:7 (2:3)

Der GSV II gewann das Derby beim GSV Höpfigheim II mit 3:7 und das im FLEX – Modus ( 9 gegen 9 Spieler ) auf einem etwas verkürzten Platz. Viele Tore waren somit vorprogrammiert. Nach dem schnellen 1:0 Rückstand, drehten Maximilian Singer, Bilal Bitmez und Dennis Küpper die Partie zum 1:3, ehe die Gastgeber noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen konnten. Im zweiten Abschnitt kassierte man zwar gleich den 3:3 Ausgleich, doch danach ließ das Team von Trainer Heiko Bürger nichts mehr anbrennen. Bitmez und Dennis Rosenecker schossen mit jeweils zwei Treffern den verdienten 3:7 Erfolg heraus.

GSV Pleidelsheim II: Rutsch – Pace, Volzer, Sarcev, Singer, Küpper, L. Theurer, Fröhlich (C), Ottmar.   Einwechselspieler: P. Nagl, Bitmez, Ebert, Rosenecker.

Tore: 1:0 Ternava (3.), 1:1 Singer (18.), 1:2 Bitmez (39.), 1:3 Küpper (42./Elfmeter), 2:3 Ternava (44.), 3:3 Ille (48.), 3:4 Bitmez (56.), 3:5 und 3:6 Rosenecker (75./78.), 3:7 Bitmez (85.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 06.04.2022 Nachholspiel Kreisliga B Staffel 2 VfR Großbottwar – GSV Pleidelsheim II 1:0 (1:0)

Das Nachholspiel und Spitzenspiel beim VfR Großbottwar, verlor der GSV II leider knapp mit 1:0. Den gelb/schwarzen fehlten heute die paar Prozent um diese Partie zu gewinnen. Es bleibt jedoch knapp und äußerst Spannung in der Kreisliga B Staffel 2.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bucher, Sarcev, Tutsch, Pace – Ebert, Eger (C), Klein, Rosenecker – Singer, Bitmez.   Einwechselspieler: Küpper, L. Theurer, Ottmar

Tor: 1:0 Knittel (7.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 30.03.2022 14. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – SGV Murr II 4:2 (2:1)

Das Derby gegen den SGV Murr II, gewann der GSV II verdient mit 4:2 und ist nun punktgleich mit dem Tabellenführer TuS Freiberg. Dennis Rosenecker brachte die gelb/schwarzen früh mit 1:0 in Führung (3.). Nico Sarcev erhöhte wenig später sogar auf 2:0 (12.). Die Gäste aus Murr verkürzten dann nach 36 Minuten zum 2:1, was auch gleichzeitig der Pausenstand war. Lukas Klein stellte in der 54. Minute den alten Abstand wieder her und erhöhte auf 3:1. Der GSV hatte weitere Gelegenheiten und so markeirte Bilal Bitmez in der 78. Minute das 4:1. Der SGV kam jedoch kurz darauf auf 4:2 heran (85.), doch die restliche Spielzeit spulten die Jungs von Heiko Bürger gekonnt zu Ende und konnten anschließend einen wichtigen Sieg feiern.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer, Sarcev, Maier, Pace – Ebert, Eger (C), Klein, Rosenecker – Singer, Bitmez.   Einwechselspieler: P. Nagl, Bauer, Bucher, L. Theurer.

Tore: 1:0 Rosenecker (3.), 2:0 Sarcev (12.), 2:1 Rüger (36.), 3:1 Klein (54.), 4:1 Bitmez (78.), 4:2 Höhn (85.).

Alexander Fuchs

Sonntag 27.03.2022 13. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 SG FV Ingersheim II/Spvgg Schlößlesfeld – GSV Pleidelsheim II 1:2 (0:0)

Nach der unglücklichen Derbyniederlage gegen den TSV Benningen II, siegte der GSV II im nächsten Derby bei der SG FV Ingersheim II/Spvgg Schlößlesfeld mit 1:2. Im ersten Abschnitt blieben beide Teams noch torlos. Dies änderte sich im zweiten Durchgang, als Lukas Klein die gelb/schwarzen mit 0:1 in Führung brachte (50.). Nachdem die SG in der 80. Minute zum 1:1 ausgleichen konnte, schien es so, als ob der GSV wieder Punkte abgeben sollte. Doch das Team von Heiko Bürger stemmte sich dagegen und Bilal Bitmez erzielte drei Minuten vor dem Ende den 1:2 Siegtreffer. Damit bleibt der GSV II dick dabei im Aufstiegsrennen.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Volzer, Sarcev, Maier, Tutsch – Ebert, Eger (C), Klein, Rosenecker – Günter, Bitmez.   Einwechselspieler: P. Nagl, J. Schneider.

Tore: 0:1 Klein (50.), 1:1 Knödel (80.), 1:2 Bitmez (87.).

Alexander Fuchs

Sonntag 20.03.2022 12. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – TSV Benningen II 1:2 (0:0)

Im Derby und ersten Rückrundenspiel gegen den TSV Benningen II, verlor der GSV II in der Schlussphase wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Soweit hätte es gar nicht kommen brauchen, wenn die GSV Spieler ihre guten Möglichkeiten genutzt. So köpfte Maximilian Singer eine Flanke in der zweiten Minute haarscharf am Kasten vorbei. Auch in der 13. Minute war es wieder Singer, der nach einem klasse Spielzug den finalen Querpass von Lars Theurer freistehend nicht im Tor unterbringen konnte. Der TSV kam in der 28. Minute zum ersten Mal gefährlich vor das GSV Gehäuse, als ein Freistoß scharf an Alle vorbei durch den Fünfmeterraum flog. Wenig später wurde Dennis Ottmar´s Versuch gerade noch geblockt (36.). Die kalte Dusche gab es in der 50. Minute, nachdem Rehm das 0:1 für die Gäste erzielte. Die gelb/schwarzen liefen anschließend dem Rückstand hinterher und vergaben weitere Gelegenheiten zum Ausgleich. Dieser gelang dann schließlich dem eingewechselten Marc-Kevin Volzer, der zum verdienten 1:1 traf (88.). Doch nur eine Minute später war es nochmals TSV Akteur Rehm, der zum 1:2 Endstand einnetzte.

Das Team von Trainer Heiko Bürger muss sich ärgern, weil es fest eingeplante drei Punkte nicht einfahren konnte. In den nächsten Spielen sollte die Chancenverwertung verbessert werden, dann klappt es auch wieder mit dem Punkte sammeln.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Sarcev, Maier, Tutsch – Fröhlich (C), Eger, L. Theurer, Singer, Bitmez – Ottmar.   Einwechselspieler: Ebert, Klein, Volzer, Rosenecker.

Tore: 0:1 Rehm (50.), 1:1 Volzer (88.), 1:2 Rehm (89.).

Alexander Fuchs

Der GSV II setzt einem mehr als gelungenem Trainingslager in der Türkei, mit einem 4:0 Sieg gegen den FC Breitenbach (3. Liga, Schweiz) die Krone auf!

Nichts ahnend, auf was man sich bei dem Gegner aus der Schweiz einstellen sollte, nahm sich die junge GSV Truppe fest vor ihr eigenes Ding voll durchzuziehen. Schließlich hatte man sich in den intensiven Trainingseinheiten, während dem Trainingslager, neben der Ausdauer, auch sehr stark dem taktischen Teil gewidmet. Was sich gleich in der 7. Spielminute bemerkbar machte. Durch einen starken Ballgewinn im Mittelfeld und einem schnellen Umschaltspiel, konnte Niklas Eger im 16er der Schweizer gekonnt ins lange Eck einschieben. Bis zur Pause war es ein stark körperbetontes Spiel. Hut ab wie hier der GSV Kontra gegeben hat. Weitere eindeutige Torchancen gab es bis zum Pausenpfiff aber keine mehr. In der Halbzeitansprache wurden nochmal kleinere taktische Hinweise und Korrekturen mit auf dem Weg gegeben, um das Zentrum im Spielaufbau besser bedienen zu können. Dies machte sich in der 59. Min deutlich bemerkbar. Das 2:0 wurde durch eine sensationelle Passstafette, über sieben Stationen, nach Balleroberung im Mittelfeld, herausgespielt und durch Maximilian Singer veredelt. Der FC Breitenbach war bis dahin erschreckend harmlos beim Herausspielen von klaren Torchancen. Einzelspieler haben auf Ihren Positionen teilweise den Unterschied gemacht, aber von einem funktionierenden Teamgefüge war nicht viel zu sehen. So hatte das 3:0 nicht lange auf sich warten lassen. In der 65 Min, bediente Lukas Klein, mit einer herrlichen Hereingabe von der linken Seite, Bilal Bitmez im Zentrum, der nur noch einschieben musste. Das 4:0 resultierte aus einer einstudierten Eckballvariante, die durch ein Faul im 16er der Schweizer gestoppt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Maier ohne Probleme. So stand am Ende ein deutlicher 4:0 Sieg zu buche. Aber noch schöner zu sehen war, mit welcher Leidenschaft, Einsatzwille, Zweikampfstärke und taktischer Umsetzung das Spiel bestritten wurde.

„Hut ab an meine Jungs! Mit einer solchen Leistung schlagen wir jeden Gegner in unserer Liga. Das war vor allem im taktischen Bereich echt schön anzusehen, dass wir in der Umsetzung des Geforderten einen so enormen Sprung gemacht haben.“ 

GSV II: Uwe Düding (45. Min Julian Maus), Till Tutsch, Daniel Maier, Colin Nikoleizig (60. Min Jochen Vogt), Marc-Kevin Volzer (60. Min Christian Neuscheler), Simon Fröhlich ©, Niklas Eger, Maximilian Singer, Dennis Rosenecker (55. Min Dennis Ottmar), Sascha Ebert (45. Min Lukas Klein), Dennis Küpper (43. Min Bilal Bitmez)

„An dieser Stelle möchte ich mich bei all Denen bedanken, die uns ein solches Trainingslager ermöglicht haben! Die Mischung von Teambuilding und intensiven Trainingseinheiten, haben die Mannschaft enorm geformt und vorangebracht. Auch meinen Spielern möchte ich DANKE sagen! Für einen sauberen Ablauf des Trainingslagers und vor allem für das konzentrierte und fokussierte Training. Wie hier alle mitgezogen haben war sehr schön anzusehen.“ 

Samstag 20.11.2021 10. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 DJK Ludwigsburg III – GSV Pleidelsheim II 0:4 (0:1)

Der GSV II unter Trainer Heiko Bürger setzt seine Erfolgserie mit einem 0:4 Erfolg bei der DJK Ludwigsburg III fort und bleibt weiterhin Tabellenführer. Diesmal dauert es länger als sonst, ehe dem GSV der erste Treffer gelang. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Lukas Klein das 0:1. Kurz nach dem Wechsel erhöhte Jochen Vogt mit seinem Premierentreffer bei den Aktiven auf 0:2 (49.). Vor den restlichen Treffer, konnten die Gastgeber die GSV Akteure nur durch Fouls im Strafraum stoppen. So verwandelten Dennis Küpper (0:3/60.) und Dennis Rosenecker (0:4/65.) jeweils Ihre Elfmeter.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bauer, Volzer, Sarcev, Vogt, Fröhlich (C), Klein, Rosenecker, L. Theurer, Küpper, Ottmar.   Einwechselspieler: Weisseisen, Bitmez, Tutsch

Tore: 0:1 Klein (45.), 0:2 Vogt (49.), 0:3 Küpper (60./Strafstoß), 0:4 Rosenecker (65./Strafstoß).

Alexander Fuchs

Sonntag 14.11.2021 9. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – FC Marbach II 3:1 (2:1)

Das Team von Trainer Heiko Bürger feierte nicht nur den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel, sondern auch den Derbysieg gegen den FC Marbach II. Schon nach sieben Minuten brachte Maximilian Singer die gelb/schwarzen mit 1:0 in Front. Diese baute Lars Theurer in der 38. Minute auf 2:0 aus. Mit dem Pausenpfiff verkürzten die Gäste durch einen umstrittenen Elfmeter auf 2:1 (45.). Nach einem Foul an L. Theurer, verwandelte Daniel Maier den anschließenden Strafstoß sicher oben rechts zum 3:1 Endstand. Danach hatte der eingewechselte Lukas Klein noch zwei weitere Chancen zu erhöhen, doch zuerst traf er nach einem Freistoß nur die Latte (63.) und drei Minuten später scheiterte er aussichtsreich am Torwart.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Volzer, Maier, Sarcev, Vogt, Singer, Fröhlich (C), Rosenecker, L. Theurer, Küpper.   Einwechselspieler: Klein, Bitmez, Tutsch, Ottmar

Tore: 1:0 Singer (7.), 2:0 L. Theurer (38.), 2:1 Coiro (45./Strafstoß), 3:1 Maier (60./Strafstoß),

Alexander Fuchs

Sonntag 24.10.2021 6. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – Sportfreunde Mundelsheim 4:2 (1:1)

Durch einen verdienten 4:2 Derby-Erfolg über den SF Mundelsheim, verteidigt der GSV II die Tabellenführung. Nach einer halben Stunde war es Lars Theurer, der die gelb/schwarzen mit 1:0 in Front brachte. Doch nur zwei Minuten später glich Guerríni für die Gäste zum 1:1 aus. Nach der Pause führten plötzlich die Mundelsheim mit 1:2, als Pellegrino traf (49.). Das Team von Trainer Heiko Bürger reagierte anschließend gut und drehte die Partie innerhalb kürzester Zeit. Zuerst gelang Lukas Klein mit einem Doppelschlag der 2:2 Ausgleich (62.) und die 3:2 Führung (66.). Kurz darauf erhöhte der eingewechselte Dennis Ottmar auf 4:2 (69.). In der restlichen Zeit verpasste der GSV durch auslassen weitere Chancen einen noch höheren Sieg.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Volzer, Maier, Wagner, Fröhlich (C), Eger, Klein, Rosenecker, L. Theurer, Küpper.   Einwechselspieler: Vogt, Bauer, Sarcev, Ottmar

Tore: 1:0 L. Theurer (31.), 1:1 Guerrini (33.), 1:2 Pellegrino (49.), 2:2 und 3:2 Klein (62./66.), 4:2 Ottmar (69.).

Alexander Fuchs

Sonntag 17.10.2021 5. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 Club L`Italiano – GSV Pleidelsheim II 0:1

Einen knappen 1:0 Erfolg errang der GSV II beim Italienischen Club in Großbottwar und kletterte dadurch wieder auf Rang eins. Der goldene Treffer erzielte Dennis Küpper und avancierte damit zum Matchwinner. So kann es weiter gehen, für das Team von Trainer Heiko Bürger.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Volzer, Nikoleizig, Wagner, Fröhlich (C), Eger, Klein, Rosenecker, L. Theurer, Küpper.   Einwechselspieler: Vogt, Bauer, Maier, Ottmar

Tor: 0:1 Dennis Küpper

Alexander Fuchs

Sonntag 10.10.2021 3. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 GSV Pleidelsheim II – GSV Höpfigheim II 8:0 (4:0)

Einen 8:0 Kantersieg feierte der GSV II gegen den schwachen GSV Höpfigheim, der noch höher ausfallen hätte müssen. Nach 20 Minuten eröffnete Dennis Rosenecker mit dem 1:0 den Torreigen. Davide Pace erhöhte fünf Minuten später auf 2:0 und wieder Rosenecker erzielte das 3:0 (28.). Noch vor der Pause gelang Dennis Küpper das 4:0 (40.). Auch im zweiten Abschnitt waren die gelb/schwarzen überlegen. Lukas Klein markierte das 5:0 (54.), ehe wiederum Rosenecker mit seinem dritten Treffer auf 6:0 stellte (61.). Mit seinem zweiten Tor des Tages erhöhte Küpper auf 7:0 (65.). Den Endstand besorgte Kapitän Simon Fröhlich mit einem 20 Meter Schuss unter die Latte (83.).

GSV Pleidelsheim II: Düding – Maier, Pace, Volzer, Wagner, Sarcev, Fröhlich (C), Eger, Klein, Rosenecker, Küpper.   Einwechselspieler: Vogt, Tutsch, Nikoleizig, P. Nagl.

Tore: 1:0 Rosenecker (20.), 2:0 Pace (25.), 3:0 Rosenecker (28.), 4:0 Küpper (40.), 5:0 Klein (54.), 6:0 Rosenecker (61.), 7:0 Küpper (65.), 8:0 Fröhlich (83.).

Alexander Fuchs

Sonntag 03.10.2021 3. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 TSV SG Steinheim/Erdmannhausen II – GSV Pleidelsheim II 5:3 (2:1)

Die erste Niederlage musste der GSV II beim SG Steinheim / Erdmannhausen II einstecken. Wie schon in den Spielen zuvor bekam man zu viele Gegentore und verlor mit 5:3. In der 10. Minute lag der GSV II mit 1:0 im Rückstand. Anschließend unterlief Davide Pace ein Eigentor und es hieß 2:0 für die Gastgeber (38.). GSV – Kapitän Simon Fröhlich verkürzte noch vor dem Wechsel auf 2:1 (43.) und Niklas Eger besorgte nach einer Stunde den 2:2 Ausgleich (59.). Doch die Gastgeber antworteten ihrerseits mit dem 3:2 (62.) und 4:2 (75.). Pace machte dann sein Missgeschick wieder weg und erzielte den 4:3 Anschlusstreffer (85.). Die gelb/schwarzen warfen nun alles nach vorne und versuchten noch zum Ausgleich zu kommen. Tief in der Nachspielzeit entschied die SG dann mit dem Tor zum 5:3 die Partie.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bauer, Maier, Pace, Nikoleizig, Sarcev, Fröhlich (C), Eger, L. Theurer, Klein, Küpper.   Einwechselspieler: Volzer, Rosenecker.

Tore: 1:0 Hammer (10.), 2:0 Pace (38./Eigentor), 2:1 Fröhlich (43.), 2:2 Eger (59.), 3:2 Paraskevas (62.), 4:2 Feuchtner (75.), 4:3 Pace (85.), 5:3 Gladbach (90+4.). .

Alexander Fuchs

Sonntag 26.09.2021 2. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 TSV GSV Pleidelsheim II – SG FV Ingersheim II / Spvgg Schlößlesfeld 5:3 (2:2)

Auch im zweiten Saisonspiel ließ es der GSV II in der Offensive kräftig krachen. Aber auch in der Defensive musste man wieder einige Gegentore hinnehmen ( schon acht nach zwei Partien ). Wie schon in der Vorwoche war Lukas Klein von Beginn hellwach und schoss die gelb/schwarzen schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste der Spielgemeinschaft drehten die Begegnung durch zwei Treffer von Rometsch auf 1:2 (8./37.). Lars Theurer glich jedoch noch vor dem Wechsel zum 2:2 aus (43.). Mit einem Doppelschlag brachten Klein (3:2/65.) und Niklas Eger (4:2/67.) den GSV wieder in Front. Die SG ließ aber nicht locker und abermals Rometsch mit seinem dritten Treffer verkürzte nochmals auf 4:3 (76.). Das Team von Heiko Bürger wurde durch den Anschlusstreffer nicht nervös und L. Theurer machte mit seinem Treffer zum 5:3 zwei Minuten vor dem Ende den Sack zu.

GSV Pleidelsheim II: Maus – Bauer, Maier, Volzer, Nikoleizig (C), Sarcev, Vogt, Eger, L. Theurer, Klein, Ottmar.   Einwechselspieler: Weisseisen, Rosenecker, P. Nagl, Bitmez.

Tore: 1:0 Klein (1.), 1:1 und 1:2 Rometsch (8./37.), 2:2 L. Theurer (43.), 3:2 Klein (65.), 4:2 Eger (67.), 4:3 Rometsch (76.), 5:3 L. Theurer (88.).

Alexander Fuchs

Sonntag 19.09.2021 1. Spieltag Kreisliga B Staffel 2 TSV Benningen II – GSV Pleidelsheim II 5:6 (2:5)

In einem wilden Derby beim TSV Benningen II, gewann der GSV II am ersten Spieltag nach dramatischem Verlauf mit 5:6! Lukas Klein brachte seine Farben schon früh in der vierten Minute mit 0:1 in Front. Doch der Benninger Balaj glich wenig später zum 1:1 aus (11.). Mit einem Doppelschlag binnen 60 Sekunden durch Davide Pace und Lars Theurer, führte der GSV mit 1:3 (17./18.). TSV Akteur Rehm konnte jedoch nach einer halben Stunde auf 2:3 verkürzen. Jedoch erhöhte der GSV noch vor dem Wechsel auf 2:5. Zuerst erzielte L. Theurer das 2:4 (38.), ehe Richy Bauer noch das 2:5 drauf packte (40.). Im zweiten Abschnitt schien das Team von Trainer Heiko Bürger auf der Siegerstrasse. Der TSV kam dann jedoch in knapp zehn Minuten zu drei Toren und so stand es auf einmal 5:5! Das letzte Wort der aufregenden Partie hatte aber der GSV, als Niklas Eger kurz vor dem Schlusspfiff den viel umjubelten 5:6 Siegtreffer markierte. Mit diesem knappen Sieg gelang dem GSV II ein guter Einstieg in die Saison.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bauer, Pace, Maier, Strigaro, Küpper, Vogt, Fröhlich (C), Eger, L. Theurer, Klein.   Einwechselspieler: T. Weiden, J. Schneider, Bucher, Volzer

Tore: 0:1 Klein (4.), 1:1 Balaj (11.), 1:2 Pace (17.), 1:3 L. Theurer (18.), 2:3 Rehm (31.), 2:4 L. Theurer (38.), 2:5 Bauer (40.), 3:5 und 4:5 Rath (68./Strafstoß/73.), 5:5 Balaj (79.), 5:6 Eger (89.).

Besonderes Vorkommnis: gelb/rote Karte für Küpper (GSV/90+1.).

Alexander Fuchs

Sonntag 05.09.2021 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – TKSZ Ludigsburg 2:3 (0:2)

In einem weiteren Testspiel unterlag der GSV II dem türkischen Klub aus Ludwigsburg mit 2:3. Nach einem 0:3 Rückstand konnten Nico Sarcev und Sharujan Poologan nur noch auf 2:3 verkürzen.

GSV Pleidelsheim II: Rutsch – Tutsch, Volzer, Maier, Rosenecker, Küpper, Gerigk, Vogt, Fröhlich (C), T. Weiden, Sarcev.   Einwechselspieler: P. Nagl, E. Cardinale, Bitmez, Poologan, Ruppricht, Sigloch.

Tore: 0:1 Durmaz (19.), 0:2 Erbas (38.), 0:3 Tok (49.), 1:3 Sarcev (51.), 2:3 Poologan (77.).

Alexander Fuchs

Donnerstag 02.09.2021 1. Runde Bezirkspokal GSV Pleidelsheim II – FSV Oßweil 1:3 (1:2)

Auch der GSV II musste im Pokalwettbewerb die Segel streichen und so hat es nur der neu gegründete GSV II in die zweite Runde geschafft. Gegen den favorisierten A-Ligisten gelang Niklas Eger nach schönem Spielzug in der 13. Minute die 1:0 Führung. Jedoch drehte der Oßweiler Manneh noch im ersten Abschnitt mit seinen beiden Toren die Partie. In der zweiten Hälfte versuchten es die gelb/schwarzen nochmals,  jedoch fehlte Ihnen das Quentchen Glück.

GSV Pleidelsheim II:  Düding – Bauer, Maier, Klein, Eger, Bucher, Küpper, Vogt, Volzer (46. Singer)( 57. P. Nagl), T. Weiden (C) (74. M. Nagl), Sarcev.

Tore: 1:0 Eger (13.), 1:1 und 1:2 Manneh (16./43.).

Alexander Fuchs

Samstag 28.08.2021 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – MTV 1846 Ludwigsburg II 6:0 (3:0)

Gegen die zweite Mannschaft des MTV Ludwigsburg, siegte der GSV II deutlich mit 6:0. Dabei traf Lukas Klein dreimal. Die restlichen Treffer markierten Tim Weiden, Torben Bucher und Sharujan Poologan.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Pace, Maier, Klein, Küpper, Eger, Volzer, Bucher, Maximilian Bender, T. Weiden (C), Ottmar.   Einwechselspieler: M. Nagl, Bauer, C. Neuscheler, Poologan, Bürger.

Tore: 1:0 und 2:0 Klein (15./35.), 3:0 T. Weiden (44.), 4:0 Bucher (46.), 5:0 Klein (50.), 6:0 Poologan (89.).

Alexander Fuchs

Mittwoch 25.08.2021 Vorbereitungsspiel SV Hellas Bietigheim – GSV Pleidelsheim II 2:2 (1:1)

Beim griechischen Verein aus Bietigheim trennte sich der GSV II mit 2:2. Daniel Maier gelang das schnelle 0:1 (8.) und in der zweiten Halbzeit schoss Dennis Küpper das 1:2 (60.).

GSV Pleidelsheim II: Rutsch – Bauer, Maier, C. Neuscheler (54. Tutsch), Volzer, P. Nagl, Bucher (C), Küpper, Maximilian Bender (46. Nikoleizig), T. Weiden, Ottmar (46. Poologan).

Tore: 0:1 Maier (8.), 1:1 Tsaousidis (18.), 1:2 Küpper (60.), 2:2 Laftsidis (61.).

Alexander Fuchs

Sonntag 08.08.2021 Vorbereitungsspiel SpVgg Bissingen – GSV Pleidelsheim II 3:2 (1:1)

Das zweite Testspiel in der Vorbereitung verlor der GSV II mit 3:2 bei der SpVgg Bissingen. Dennis Küpper glich die Führung kurz vor dem Wechsel aus. In der 70. Minute konnte Lars Theurer nur noch auf 3:2 verkürzen.

GSV Pleidelsheim II: Düding – Bauer, Remke, Nikoleizig, Singer (C), Eger, L. Theurer, Weisseisen, Küpper, Sarcev, Vogt.   Einwechselspieler: Fröhlich, Klein, Poologan, M. Theurer, P. Nagl.

Tore: 1:0 Moses (28.), 1:1 Küpper (42.), 2:1 Grünenwald (50.), 3:1 Hübner (57.), 3:2 L. Theurer (70.).

Alexander Fuchs

Sonntag 01.08.2021 Vorbereitungsspiel GSV Pleidelsheim II – SV Horrheim 2:2 (2:2)

Im ersten Testspiel der Vorbereitung, trennte sich der GSV II vom SV Horrheim mit 2:2. Dabei fielen alle Treffer im ersten Abschnitt. Nachdem Lukas Klein in der 16. Minute den GSV mit 1:0 in Führung brachte, drehten die Gäste die Partie mit zwei Toren. Niklas Eger sorgte kurz darauf für den 2:2 Endstand (28.).

GSV Pleidelsheim II: Rutsch (46. Düding) – Sigloch (30. Remke), Maier, Singer (56. L. Theurer), Klein (50. M. Theurer), Eger, Weisseisen (56. P. Nagl), Vogt (64. Fadda), Rosenecker (56. Ottmar), Sarcev, Fröhlich (C).

Tore: 1:0 Klein (16.), 1:1 Arnold (18.), 1:2 Kohler (27.), 2:2 Eger (28.).

Alexander Fuchs