Vorschau

Samstag 20.07.2024

DB Regio WFV – Pokal 1. Runde

FV Löchgau – GSV Pleidelsheim

Spielbeginn 15:30 Uhr

________________________________________________________________

Mittwoch 24.07.2024

Vorbereitungsspiel

GSV Pleidelsheim – TSV Grünbühl

Spielbeginn 19:30 Uhr

Zu diesen Spielen laden wir alle Fußballanhänger ein

DER GSV PLEIDELSHEIM BLEIBT IN DER LANDESLIGA!!!!

Da der VfR Heilbronn im letzten Relegationsspiel gegen den TV Echterdingen mit 1:0 gewonnen hat und in die Verbandsliga aufgestiegen ist, spielt der GSV I auch in der Saison 2024/2025 in der Landesliga! Was für ein großer Erfolg für das Team von Trainer Marcus Wenninger. Nach einer kurzen Sommervorbereitung, stand man nach der Vorrunde mit nur 14 Punkten auf dem vorletzten Tabellenrang. In der Winterpause konnte die Mannschaft dann Kräfte sammeln. Durch eine gute Rückrundenvorbereitung, zeigten die gelb/schwarzen eine starke Rückserie mit 23 Punkten. Am Ende reichte es zwar nur auf den fünftletzten Platz, doch dieser reichte am Schluss für eine weitere Saison in der Landesliga!

Alexander Fuchs

JAAAAAA der GSV II ist MEISTER!!!

Sonntag 02.06.2024 Kreisliga B Staffel 2, 26. Spieltag GSV Pleidelsheim II – TuS Freiberg 5:3 (3:1)

WAHNSINN, ÜBERRAGEND, STARK!!!! DER GSV II IST MEISTER!!!!

Durch einen dramatischen 5:3 Derbysieg über den direkten Verfolger und Tabellenzweiten TuS Freiberg, schaffte das Team von Trainer Gert Ranzinger und Co-Trainer Pascal Weilguny den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga A Staffel 1 !!!

Die gelb/schwarzen legten los wie die Feuerwehr und wollten das Spiel schon in den Anfangsminuten entscheiden. Das Vorhaben schien aufzugehen, denn in der vierten Minute nutze Lars Theurer einen Abwehrfehler des TuS aus und erzielte überlegt das 1:0. In der 12. Minute klärte GSV Kapitän Alessio Gamba mit dem Kopf weit nach vorne, Marcel Kunberger schaltete am schnellsten und lupfte die Kugel über den Gästekeeper hinweg zum 2:0 ins Netz. Der Jubel des GSV Anhangs war soeben abgeklungen, da erhöhte Sascha Ebert auf 3:0. Moritz Meier´s Versuch wurde geblockt und Ebert schweißte den Abpraller volley ins Gehäuse (14.). Doch zwei Minuten später der Dämpfer für den GSV, als Gamba einen unnötigen Elfmeter verursachte. Diesen verwandelte Martino zum 3:1 Anschlusstreffer. Wenig später setzte Jonathan Pasternak eine Flanke von Theurer am langen Eck vorbei (21.). Im Anschluss vergaben Ebert (25.) und Pasternak (34.) weitere Möglichkeiten. Die Gäste kamen nach einer Ecke nochmals zu einer Gelegenheit, doch der Kopfball flog über die Querlatte (40.). Zu Beginn der zweiten Hälfte gab es dann Chancenwucher auf Seiten des GSV. Binnen weniger Minuten wurden 100% Großchancen vergeben. Bei einem Konter bediente Ebert in der Mitte Kunberger, doch nur einige Meter vor dem Kasten schob er den Ball knapp vorbei (51.). Eine Minute später wehrte der TuS Keeper Ebert´s harten Schuss nach vorne ab, Kunberger setzte nach und bediente Theurer, der aus kurzer Distanz am Torwart scheiterte. Wieder eine Minute danach war Max Mack auf der rechten Seite frei durch, doch anstatt quer zu legen, setzte er die Kugel nur ans Außennetz. Auf der Gegenseite hielt Jan Czeilinger einen Versuch der Gäste sicher fest (55.). Den anschließenden weiten Abschlag nahm Kunberger toll an, doch wieder konnte er den TuS Keeper nicht überwinden (56.). Danach zog ein heftiges Gewitter auf und der gute Schiedsrichter Oliver Walter unterbrach die Partie für knapp eine halbe Stunde. Nach Wiederanpfiff dasselbe Muster, als Ebert einen langen Abschlag von Czeilinger zu überhastet über den Keeper hob, jedoch auch über den Kasten (61.). Dies sollte sich eine Minute später rächen, als Martino einen Freistoß zum 3:2 einköpfen konnte. Der GSV hatte jedoch weitere gute Möglichkeiten. So vergab Pasternak aus spitzem Winkel (64.) und Ebert scheiterte nach einer Flanke von Davide Pace mit seinem Volleyschuss am TuS Keeper (68.). Effektiv zeigte sich nur der TuS. In der 72. Minute zog Murolo aus 18 Metern flach ab und traf genau ins Eck zum 3:3 Ausgleich. Damit war die eigentlich beruhigende 3:0 Führung dahin und die gelb/schwarzen bangten um die Meisterschaft. Zehn Minuten vor dem Ende sah TuS Spieler Murolo nach einem Foul gegen Kapitän Gamba die rote Karte und der GSV war in der Schlussphase nun ein Mann mehr. Wenig später gab es Freistoß für die gelb/schwarzen und Ebert knallte die Kugel aus ca. 22 Metern an der Mauer vorbei ins lange Eck, zum viel umjubelten 4:3 (84.). Die Gäste hatten in der Nachspielzeit die letzte Chance, doch der Schuss verfehlte das GSV Tor (90+1.). Im direkten Gegenzug köpfte Pace eine Flanke knapp über den Kasten (90+2.). Besser machte es Pace zwei Minuten später als er zur endgültigen Entscheidung traf. Nach einem Konter bediente Kunberger im 16er Pace, der die Kugel unter die Latte zum 5:3 Endstand nagelte!

Danach war Schluss und der GSV II ist Meister und schafft den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga A 1 !!! Vor der Wimpelübergabe für die Meisterschaft wurde noch Derbysieger angestimmt und die Feier konnte starten. Zusätzlich gab es noch ein Ständchen für GSV „Chefin“ Susanne Düding, die passenderweise Geburtstag hatte! Und zum guten Schluss bekommen die Trainer Ranzinger und Weilguny die üblichen Bier und Wasserduschen!

GSV Pleidelsheim II: Czeilinger – Mack, Gamba (C), Sarcev, Singer – Meier, Ranzinger, Theurer, Marcel Kunberger – Ebert, Pasternak. Einwechselspieler: Pace, Veselaj, M. Schneider.

Tore: 1:0 Theurer (4.), 2:0 Marcel Kunberger (12.), Ebert (14.), 3:1 und 3:2 Martino (16./62.), 3:3 Murolo (72.), 4:3 Ebert (84.), 5:3 Pace (90+4.).

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte Murolo (80./TuS).

Alexander Fuchs

weitere Bilder unter GSV II Berichte

Ergebnisse

Samstag 01.06.2024

Landesliga, Staffel 1, 34. Spieltag

GSV Pleidelsheim – SV Kaisersbach 2:0

__________________________________________________________

Sonntag 02.06.2024

Derby

Kreisliga B Staffel 2, 26. Spieltag

GSV Pleidelsheim II – TuS Freiberg 5:3

_______________________________________________________________

Sonntag 02.06.2024

Kreisliga B Staffel 3, 22. Spieltag

GSV Pleidelsheim III – SGM TV Neckarweihingen/SpVgg Schlößlesfeld II 1:1

Neue Spendenaktion – Crowdfunding-Projekt der VR-Bank Ludwigsburg eG. Und das funktioniert so:

Bitte auf das angegebene Konto mit dem Verwendungszweck P25894 – GSV Pleidelsheim – Wiederaufbau ‚GSV Huettle‘ spenden. Jeder gespendete Euro wird von der VR-Bank Ludwigsburg eG verdoppelt! Oder auf das Projekt und hier online spenden: https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte-entdecken/finanzierungsphase.html?q=fundings%2Fbeliebtheit-d%2Freward%2F16408&search=Pleidelsheim